Organisation

Real Madrid

Beschreibung

Der spanische Fußballverein zählt nicht nur zu den besten Europas, sondern auch zu den berühmtesten Klubs der Welt. Real Madrid ist nach wie vor im vollständigen Besitz seiner Mitglieder, wird also nicht – wie viele andere Spitzenklubs – als Kapitalgesellschaft geführt.

Anfang des 19. Jahrhunderts organisierte eine Gruppe enthusiastischer Kicker regelmäßige Spiele auf den Plätzen der spanischen Hauptstadt und ließ sich 1902 offiziell als Klub registrieren. Damit schlug die Geburtsstunde von Real Madrid, das schon damals als „weißes Ballett“ auftrat. Das Team erlebte immer wieder Höhen und Tiefen. Als 1955 der Europäische Pokal der Landesmeister eingeführt wurde, konnte der Klub diesen gleich fünfmal in Folge gewinnen.

Alle Artikel

Themen finden

Top Themen

Newsletter