7 Verdächtige in Haft

Attacke in Augsburg: Opfer war von Gruppe umringt

Im Fall des am Freitag totgeprügelten Feuerwehrmannes im bayrischen Augsburg sind weitere Details bekannt geworden. Der 49-Jährige war demnach von einer Gruppe von Jugendlichen umringt worden. „Dann gab es einen Schlag, der Mann fiel zu Boden“, sagte der Leiter der Augsburger Kriminalpolizei, Gerhard Zintl, am Montag. Die Attacke sei „unvermittelt von der Seite und mit voller Wucht“ gekommen.