Do, 20. September 2018

Kurz bleibt dabei:

Flüchtlingsverteilung allein ist keine Lösung

Bundeskanzler Sebastian Kurz hat sich erneut gegen eine Diskussion über die Verteilung von Flüchtlingen in Europa ausgesprochen. Damit könne die Migrationsfrage nicht gelöst werden, sagte er am zweiten Tages des informellen EU-Gipfels in Salzburg. Einige Staats- und Regierungschefs wollten jedoch nach wie vor darüber diskutieren. Dabei gebe es allerdings „nicht allzu viel Bewegung“, die Fronten seien weiterhin verhärtet.