23.08.2021 16:32 |

„ADA“ äußerst begehrt

Kurs-Höhenflug: Run auf Bitcoin-Rivale Cardano

Die Kryptowährung Cardano, die auf einschlägigen Handelsplätzen unter dem Kürzel „ADA“ firmiert, lockt aktuell zahlreiche Investoren an und hat mit einem Wert von mehr als 2,80 US-Dollar pro Einheit ein Allzeithoch erreicht. Mit einer Marktkapitalisierung von 90 Milliarden US-Dollar ist Cardano nun zudem die drittgrößte Kryptowährung der Welt: Nur die Platzhirsche Bitcoin und Ethereum sind größer.

Nach dem Absturz im Juni erholen sich Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder eben Cardano derzeit wieder. Das geht aus den Daten des bekannten Analysedienstes Coinmarketcap.com hervor, laut denen alle Kryptowährungen zusammen mittlerweile wieder eine Marktkapitalisierung von mehr als zwei Billionen Dollar haben.

Der Großteil der Marktkapitalisierung - 944,48 und 390,87 Milliarden - entfällt dabei auf die Platzhirsche Bitcoin und Ethereum, Cardano ist mit 91,40 Milliarden US-Dollar aber bereits auf Platz drei vorgerückt.

Update mit „Smart Contracts“ steht vor der Tür
Das Interesse der Anleger erklärt das Finanznachrichtenportal Investing.com neben dem allgemeinen Aufwärtstrend am Kryptomarkt mit der Hoffnung auf die baldige Integration sogenannter „Smart Contracts“. Diese soll am 12. September im Zuge eines größeren Updates erfolgen und sei laut Cardano-Erfinder Charles Hoskinson bereits eine „ausgemachte Sache“.

Neue Funktionen durch „Smart Contracts“
Die „Smart Contracts“-Funktion würde es Cardano erlauben, neue Anwendungsmöglichkeiten zu erschließen - beispielsweise sogenannte dezentrale Finanzplattformen, die eine automatisierte Kreditvergabe oder Handel mit Kryptowährungen ermöglichen.

Derzeit hat in diesem Bereich noch Ethereum, die Nummer zwei unter den Kryptowährungen, technologisch die Nase vorn. Nach dem Upgrade könnte Cardano dem Bericht zufolge allerdings zum ernsthaften Herausforderer für Ethereum werden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol