Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Amazon-Kindle Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Die Kindle-Reihe von Amazon ist seit Jahren unter den marktführenden E-Book-Readern.
  • Die mittlerweile 10. Generation weist ein angenehmeres Leseerlebnis und mehr Zusatzfunktionen auf denn je.
  • Sowohl die Qualitäts-, als auch die Preisspanne ist bei den unterschiedlichen Kindle-Typen relativ breit, wodurch für viele unterschiedliche Anforderungen das richtige Produkt gefunden werden kann.

amazon-kindle test

Ob im Café, im Hotel, am Strand oder in der Bahn: Wer ein Kindle hat, hat stets Zugriff auf zahllose neue Bücher und die neuesten Ausgaben der Lieblingszeitschrift. In diversen Kategorien sind Amazon-Kindle-Produkte laut Tests unter den E-Book-Readern immer weit vorn mit dabei. Wie die verschiedenen Typen von Amazon-Kindles jeweils in diversen Tests abschneiden und was die Amazon-Kindle-Testsieger ausmacht, erfahren Sie in unserem Amazon-Kindle-Vergleich 2020 der aktuellsten Exemplare auf Krone.at.

1. Was ist ein Kindle?

amazon-kindle auf buch

Speichern Sie in einem Kindle tausende von Büchern ohne Probleme.

Das Kindle von Amazon ist ein E-Book-Reader, der seit Entstehung seiner ersten Version im Jahr 2007 den Markt revolutioniert hat, indem er erstmals über WLAN einen direkten Zugang zur Online-Bibliothek des Herstellers bereitgestellt hat. Dieses Konzept ist heutzutage Standard für die meisten anderen Produkte auf dem Markt, größere Buchverlage und Konzerne bieten entweder eigene E-Book-Reader an oder stehen mit den Herstellern solcher in Partnerschaft.

Nicht nur die Bestellung des Kindle erfolgt also über Amazon, nach der Lieferung hat das Gerät erst nach Anmeldung im Amazon-Kundenkonto Zugriff auf die unzähligen E-Books, die der Konzern in dessen Bibliothek zur Verfügung stellt. Je nachdem, ob man spezielle Abonnements wie Prime oder Amazon Kindle Unlimited abgeschlossen hat, kann man dann entweder kostenlos oder zu häufig vergünstigten Preisen E-Books leihen oder kaufen.

2. Wozu ist ein Kindle gut?

Ob beim Umzug oder auf Reisen: Leseratten wissen, dass die „je mehr Bücher, desto besser“-Einstellung ganz schnell zum Problem werden und bestenfalls Entscheidungsschwierigkeiten oder schlimmstenfalls starke Rückenschmerzen verursachen kann.

Hierbei schaffen E-Book-Reader wie das Kindle Abhilfe, denn die mehreren tausend Bücher, die man darauf speichern und mit dem schlanken Tablet ganz leicht transportieren kann, lassen so manchem unersättlichen Bücherwurm die Augen glitzern.

Auch wer auf eine eher minimalistische Wohnungseinrichtung ohne überfüllte, fast zusammenbrechende Regale und wild auf dem Boden verteilte Bücherstapel setzt, ist mit einem Kindle gut bedient.

Nicht zuletzt sind insbesondere die neueren Modelle der Kindle-Reihe häufig wasserfest und damit prima für das Lesen am Pool oder in der Badewanne geeignet; ein Luxus, der für die Tollpatschigen unter uns bei Büchern aus Papier eher mit Stress und Risiko als mit Wellness verbunden ist.

3. Was für Arten von Kindles gibt es?

frau liest am strand in amazon-kindle

Gerade auf Reisen ist ein Kindle besonders praktisch.

Seit seiner Entstehung ist das ursprüngliche Kindle von Amazon um mehrere Generationen gewachsen und durch zahlreiche Weiterentwicklungen und spezialisierte Versionen abgelöst worden. Wer begeisterter Nutzer dieser ständig wachsenden Produktpalette von Amazon ist, kann sich regelmäßig über ein Amazon-Kindle-Update, spezielle Angebote und neue, auch kostenlose Artikel in der Online-Bibliothek freuen.

Zunächst nur unter dem Namen Kindle verkauft, gab es im Laufe der Jahre mehrere andere Versionen, wie z. B. im Jahr 2011 das Amazon-Kindle Touch (4. Generation) oder im Jahr 2014 das Kindle Voyage im Zuge der 7. Generation von Amazon-Kindle-E-Books. Der Tablet-Computer Amazon-Kindle Fire, der mit der vierten Kindle-Generation veröffentlicht wurde, löste sich im Jahr 2014 vom Kindle-Markennamen und wird seither nur noch Fire genannt.

Die beiden aktuell laut Amazon-Kindle-Tests am besten bewerteten Kindle-Typen, Kindle Oasis und Amazon-Kindle Paperwhite, sowie die neueste Version des Kindle, werden im Folgenden näher untersucht:

Kindle-Varianten Eigenschaften
Amazon-Kindle Paperwhite (2018)
  • Lesbarkeit durch entspiegeltes Display, kaum von Papier zu unterscheiden
  • wasserfest
  • aktuell häufigster Testsieger durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Preis liegt aktuell bei 114 € aufsteigend
Das “neue” Kindle 9
  • mit knapp 78 € das günstigste der hier aufgeführten Kindles
  • etwas geringere Speicherkapazität und keine Wasserfestigkeit
  • laut Tests geringere Bildschärfe als bei den teureren Versionen, Entspiegelung aber auch hier vorhanden
Kindle Oasis
  • etwas größer, ebenfalls entspiegelt und mit Farbtemperatureinstellung, dadurch noch bessere Lesbarkeit als beim Paperwhite
  • wasserfest
  • mit einem Preis ab 224 € aktuell eher ein Luxusmodell

Welches das beste Amazon-Kindle für Sie ist, hängt von Ihren Ansprüchen, aber auch Ihrem Budget ab. Bei allen drei oben genannten Kindles gibt es bei Amazon passende Hüllen zu erwerben, insbesondere für das Amazon-Kindle Paperwhite gibt es eine Hülle, die für alle von dessen Generationen vom Jahr 2012 bis 2018 geeignet ist.

4. Welche Nutzungsangebote für das Kindle gibt es?

Welche Zusatzangebote kann ich bei einem Kindle bekommen?

Wer ein Kindle von Amazon kauft, bekommt bei den neueren Generationen in der Regel das Angebot der Tochterfirma Audible gleich mit dazu. Diese Versionen lassen sich in der Regel nicht nur über WLAN, sondern auch gratis über das Mobilfunknetz mit dem Internet verbinden, denn die darüber entstandene Datennutzung wird von Amazon bezahlt. Über einen Amazon-Prime-Account gibt es außerdem viele weitere Vergünstigungen.

Doch wie verdient Amazon bei all diesen Angeboten und Geschenken so viel Geld, zumal die meisten selbst neueren Versionen, bedenkt man auch ihre dominierende Rolle auf dem Markt für E-Book-Reader, verhältnismäßig günstig sind?

Um die günstigen Amazon-Kindles geht es in erster Linie gar nicht. Tatsächlich ist es eher die fast ausschließliche Unterstützung des Geräts von Büchern der konzerninternen Plattform und das damit verbundene Monopol sowie das beim Kauf zunächst vergünstigt dazu angebotene Abonnement Kindle Unlimited, worauf der Konzern hierbei setzt. Diese Gebundenheit ist im Vergleich von E-Book-Readern, wie dem der Stiftung Warentest von 2020, Hauptkritikpunkt am Kindle.

Das Abonnement ist für viele Nutzer dagegen einer der Hauptargumente für die Beliebtheit von Kindle. Wie es funktioniert, an welche Bedingungen es geknüpft ist und wie ein Kindle noch nutzbar ist, haben wir auf Krone.at näher für Sie untersucht.

4.1. Wie funktioniert Amazon Kindle Unlimited?

Mit dem Amazon-Kindle-Abo steht einem die komplette Bandbreite der großen Kindle-Bibliothek zur Ausleihe zur Verfügung. Gleichzeitig ausleihen kann man allerdings nicht mehr als 10 Titel auf einmal, jedoch kann man Bücher unbegrenzt oft erneut ausleihen.

Beim Kauf eines Kindle wird in der Regel ein 3-monatiges Probe-Abo angeboten, was automatisch in ein kostenpflichtiges Abonnement übergeht, wenn man es nicht vorher kündigt. Darüber hinaus behält sich Amazon vor, die Gebühren und Mitgliedschaftsbedingungen sowie die im Abo eingeschlossenen Serviceangebote jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern.

4.2. Wie kann ich Amazon Kindle Unlimited kündigen?

Amazon Kindle Unlimited ist monatlich in den Einstellungen bei „Mein Konto“ kündbar. Der schon gezahlte, bereits laufende Monat wird nicht erstattet, sondern die Kündigung tritt erst zu Beginn des nächsten Monats in Kraft. Zu diesem Zeitpunkt sind auch alle über Kindle Unlimited gespeicherten Titel auf ihrem Konto nicht mehr verfügbar, da der Zugriff darauf an die Unlimited-Mitgliedschaft geknüpft ist.

Die Mitgliedsbedingungen von Kindle Unlimited variieren je nach Standort und dem dort geltenden Recht. Die oben beschriebenen Bedingungen sind unter anderem für Deutschland, Österreich und Luxemburg gültig.

4.3. Wie kann ich bei Amazon Kindle Bücher kaufen?

Im sogenannten Kindle-Shop gibt es zahlreiche Titel als E-Book auch zu kaufen. Hat man zusätzlich die Amazon-Cloud auf dem Gerät installiert, kann man die gekauften Titel nicht nur als Download auf dem Amazon-Kindle speichern, sondern auch offline auf sie zugreifen.

Die gekauften Exemplare unterliegen außerdem nicht den Ausleihbedingungen von Titeln, die im Abonnement enthalten sind und können je nach verfügbarem Speicherplatz in großen Mengen von bis zu tausenden Titeln auf dem Gerät gehamstert werden.

Wer einem Kindle-Besitzer eine Freude machen will, kann bei Amazon digitale Kindle-Gutscheine bestellen und verschenken.

4.4. Kann ich bei Amazon Kindle meine eigenen Bücher publizieren?

Speziell für Autoren bietet Amazon im Zuge seiner Kindle-Reihe viele Vorteile, weshalb es dort auch so viele exklusive Debutromane zu lesen gibt. Denn mit Amazon-Kindle Direct Publishing kann man als noch nicht etablierter Autor über die weltweite Reichweite von Amazon verfügen, behält dabei die Rechte am eigenen Werk und kann die Preise selbst bestimmen.

Für einen Anteil am Ertrag bietet der Konzern die zur Verfügung gestellten Texte in gedruckter Version oder als E-Book den Kunden in seiner Produktpalette mit an.

5. Brauche ich ein Amazon-Konto, um ein Kindle zu benutzen?

amazon-kindle mit brille

Die Kindles von Amazon gehören zu den Marktführern auf dem E-Book-Markt.

Nicht unbedingt: Die Vorteile des praktischen und technisch weit ausgereiften E-Book-Readers von Amazon zu nutzen, ohne sich an Amazon zu binden, geht zwar mit einigen Einschränkungen einher, ist aber dennoch möglich.

Da Kindles auch bei z. B. Media Markt oder Saturn erhältlich sind und rein als Offline-Speichermedium funktionieren, muss man mit Amazon an sich also gar nichts am Hut haben. Da dies allerdings nicht so vorgesehen ist, sondern ein Kindle durchaus als Teil eines kompletten „Kindle-Ökosystems“ betrachtet werden kann, muss man bei dieser Anwendungsvariante auf einige Vorteile verzichten.

Ob dies sinnvoll ist und welche Vor- und Nachteile die Nutzung des Kindles außerhalb von der weiteren Amazon-Produktpalette hat, können Sie auf Krone.at mithilfe der folgenden Gegenüberstellung abwägen:

    Vorteile
  • gespeicherte Bücher und Dokumente sind nicht an das Amazon-Sortiment gebunden
  • ohne Amazon-Konto werden das Leseverhalten und die angeschauten Inhalte nicht von Amazon dokumentiert und verarbeitet
  • Anleitungen für Umwandlungs- und Speichermöglichkeiten von E-Book-Formaten liefern Seiten wie CHIP, das Sortiment kann also mit etwas Anstrengung durchaus ausgebaut werden
  • keine Werbung bzw. Buchempfehlungen
  • Inhalte können nicht durch den Anbieter vom Gerät entfernt werden
    Nachteile
  • kein Zugriff auf das breite Leseangebot der Amazon-Bibliothek, das auch von Amazon selbst publizierte Debutromane und Indie-Autoren mit einschließt
  • das in der Literatur sehr häufig verwendete E-Book-Format EPUB wird von Kindle-Produkten nicht unterstützt, dies zu formatieren ist mit etwas Aufwand verbunden
  • Zusatzfunktionen wie Wörterbücher, E-Mail, Audible, Buchsammlungen oder Notizen und Lesezeichen stehen ohne Anmeldung nicht zur Verfügung
  • Vorteile in Bezug auf Versand und Garantie fallen bei anderen Händlern oft weniger überzeugend aus

6. Worauf muss ich laut Amazon-Kindle-Tests beim Kauf achten?

Wenn Sie sich dafür entscheiden, ein Kindle zu kaufen, kann Ihnen eine ausführliche Kaufberatung, z. B. durch den Hersteller, bei der Frage helfen, welches Modell das richtige für Sie ist.

Dies hängt natürlich nicht nur mit Ihrem Budget, sondern auch mit Ihren Qualitätsvorstellungen in Bezug auf Leseerlebnis, Speicherfähigkeit und sicherer Nutzbarkeit, z. B. in der Nähe von Wasser, zusammen. Wichtig sind außerdem Größe, Gewicht, Handhabung und Zusatzausstattung, wie z. B. eine Schutzhülle.

7. Weitere Fragen und Antworten rund um Amazon-Kindles

Einige weitere häufig gestellte Fragen im Zusammenhang mit Amazon Kindle haben wir zum Schluss noch für Sie gesammelt.

7.1. Welche Dateien kann ein Kindle lesen?

Das Amazon-Kindle unterstützt E-Book-Dateien im Mobi-Format bzw. dessen Weiterentwicklungen AZW und KFX. AZW ist ein Format, das ausschließlich von der Amazon-Kindle-Reihe gelesen werden kann. Das von den meisten gängigen E-Readern verwendete EPUB-Dateiformat wird von Kindle hingegen nicht unterstützt, diese Dateien müssen mithilfe einer Software zunächst umformatiert werden.

7.2. Kann ein Buch von meinem Amazon-Kindle gelöscht werden, nachdem ich es gekauft habe?

Achtung: Mit dem Kauf eines E-Books aus dem Amazon-Sortiment über den Kindle-Shop besteht der dauerhafte Zugriff auf dieses Buch, unabhängig von einer bestimmten Ausleihdauer oder einem Abo wie Kindle Unlimited. Jedoch kann Amazon jederzeit aus verschiedenen Gründen Titel komplett aus seinem Sortiment nehmen, was in der Vergangenheit bereits vorkam, z. B. im Fall der Bücher Animal Farm und 1984 von George Orwell. Diese sind dann auch auf den E-Book-Readern nicht mehr verfügbar.

Steigt man außerdem beispielsweise von einem Kindle auf einen E-Book-Reader von einem anderen Hersteller um, kann man die bereits gekauften Bücher nicht auf den neuen Reader mitnehmen, so wie man beispielsweise bei Prime Video gekaufte Filme auch nicht bei Netflix schauen kann.

Bildnachweise: amazon.de/Amazon, adobestock.com/Belish, adobestock.com/selinamichelle, adobestock.com/Kotarl, adobestock.com/sa1ph (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)