19.01.2021 16:34 |

Neuer Kursrekord

Kryptogeld Ethereum boomt im Schatten des Bitcoin

Im Windschatten der jüngsten Bitcoin-Rally greifen Anleger auch bei anderen Kryptowährungen zu. Die zweitwichtigste Cyber-Devise Ethereum stieg an der Börse Bitstamp um fast 15 Prozent auf ein Rekordhoch von 1439,69 Dollar (1193,38 Euro). Ripple gewann mehr als 15 Prozent auf 0,3293 Dollar.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Für viele Anleger scheint Bitcoin preistechnisch zu teuer zu sein“, sagt Analyst Timo Emden von Emden Research. Ethereum erhalte zudem Auftrieb von den Plänen der US-Börse CME, ab Februar einen Terminkontrakt auf diese Digitalwährung aufzulegen.

Ein Bitcoin kostet aktuell 36.800 Dollar, nachdem die älteste und wichtigste Cyber-Devise vor zwei Wochen ein Rekordhoch bei knapp 42.000 Dollar verzeichnet hatte.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol