Do, 16. August 2018

Da schau her!

29.05.2012 14:06

Renault Alpine ist wieder da - mit 400-PS-Mittelmotor

Renault wird doch wohl nicht die Marke Alpine wiederbeleben? Die Franzosen haben den legendären Rennwagen Alpine A 110 aus den 60er- und 70er-Jahren am Formel-1-Wochenende in Monaco als Showcar in zeitgemäßer Form wiederaufleben lassen. Das Alpine Renault A110-50 Concept ist eine Hommage zum 50er-Jubiläum des legendären Renault Alpine A110 Berlinette.

Der im klassischen Blau lackierte Rennwagen mit flacher Karbon-Karosserie basiert auf dem Wettbewerbsfahrzeug Renault Megane Trophy. Unter der Hülle steckt dessen Rohrrahmen samt 3,5-Liter-V6-Mittelmotor mit 400 PS.

Noch ist aber nicht klar, ob so ein Auto tatsächlich in Serie gebaut wird, und wenn ja, in welcher Klasse es antreten soll. Der Alpine könnte gegen den kommenden Alfa Romeo 4C auflaufen oder aber sogar als High-End-Marke auf Augenhöhe zu Ferrari & Co. gestellt werden.

Jedenfalls hatte Renault immer mal wieder ins Spiel gebracht, die Marke Alpine wiederbeleben zu wollen. Auch dass sich das Design der nun präsentierten Fingerübung am künftigen Stil der Marke orientiert und zudem die Elektro-Sportwagenstudie Dézir von 2010 zitiert, könnte ein Hinweis auf sportliche Pläne der Franzosen sein.

Besuche krone.at/Auto & Motorrad auf Facebook und werde Fan!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.