Mo, 23. Juli 2018

Teure Gummis

06.04.2012 12:54

Achtung, fette Preisdifferenz bei Sommerreifen

Wie jedes Jahr hat die Arbeiterkammer Niederösterreich auch heuer Preise für Sommerreifen erhoben - und warnt nun erneut vor großen Preisunterschieden. Bis zu 180 Euro Differenz für vier Reifen desselben Modells seien kein Einzelfall.

Erhoben werden sollten die Preise bei 167 Firmen in Niederösterreich, Auskunft gab jedoch nur ein Fünftel davon.

Gefragt wurde nach den Preisen für sechs herkömmliche Reifentypen und -dimensionen. Obwohl bei der Differenzberechnung jeweils der billigste und der teuerste Reifen weggelassen wurden, sei man auf die eklatanten Unterschiede gestoßen. Konsumenten sollten also nicht das erstbeste Modell kaufen, sondern unbedingt die Preise vergleichen und auch eventuell kostenlose Montage dabei berücksichtigen.

Die Winterausrüstungspflicht endet offiziell am 15. April. Da das Wetter am Osterwochenende eher kühl und regnerisch werden dürfte, wurde geraten, mit dem Reifenwechsel auch tatsächlich bis zur kommenden Woche zu warten.

Hier geht's zum aktuellen Sommerreifentest!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.