16.03.2022 10:06 |

Verbalattacke auf Musk

Kadyrow: „Putin prügelt die Hölle aus dir heraus“

Dass Elon Musks Herausforderung Putins zum Zweikampf um die Ukraine - krone.at berichtete - nicht unkommentiert bleiben würde, war abzusehen. Mit seinem Tweet zog der exzentrische Tesla-Gründer nun jedoch ausgerechnet den Zorn des als besonders brutal geltenden Tschetschenen-Anführers Ramsan Kadyrow auf sich. Musk selbst zeigt sich davon allerdings unbeeindruckt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Musk hatte Putin am Montag via Twitter zu einem „Kampf von Mann zu Mann“ herausgefordert. Der Einsatz sei die Ukraine, schrieb Musk und betonte, dass er es „absolut ernst“ meine. Während Putin bislang nicht auf die Provokation reagierte, meldete sich indes via Telegram sein enger Vertrauter, der seit 2007 autoritär herrschende Tschetschenen-Anführer Ramsan Kadyrow zu Wort.

Er riet Musk, der das Posting in seinem Twitter-Account teilte, sich nicht mit dem russischen Staatschef anzulegen: „Messen Sie Ihre Stärke nicht mit der von Putin. Sie spielen in zwei völlig unterschiedlichen Ligen“, so Kadyrow. Putin werde unsportlich aussehen, „wenn er Ihnen, einem viel schwächeren Gegner, die Hölle aus dem Leib prügelt“, zeterte der Tschetschenen-Chef weiter.

Kadyrow empfiehlt Mucki-Training in Tschetschenien
Um sich von der „sanften und verweichlichten Elona“, die er jetzt sei, in den „brutalen“ Elon Musk zu verwandeln, den es für den Kampf gegen Putin brauche, müsse Musk zunächst seine „Muskeln aufpumpen“, schrieb Kadyrow und empfahl dem Tesla-Gründer dafür unter anderem Trainings bei den russischen Spezialeinsatzkräften und in einem tschetschenischen Box-Club.

Musk nimmt es mit Humor
Musk nahm es gelassen: „Ich danke Ihnen für das Angebot, aber eine so hervorragende Ausbildung würde mir einen zu großen Vorteil verschaffen“, twitterte er und ergänzte:
„Wenn er [Putin] Angst vor dem Kampf hat, werde ich mich bereit erklären, nur meine linke Hand zu benutzen, und ich bin nicht einmal Linkshänder.“ Als letzte Spitze gegen Kadyrow änderte Musk zu guter Letzt auf Twitter noch seinen Namen - in Elona Musk.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol