08.01.2020 09:54 |

Hilfe am Heisl

RollBot sorgt im Notfall für Klopapier-Nachschub

Der Augenblick der Erkenntnis, dass das Toilettenpapier nicht (mehr) zur Verrichtung der persönlichen Geschäfte reicht, gehört zweifelsohne zu den beschämendsten Momenten des Lebens. Doch die Zeiten des bangen Wartens auf Hilfe könnten glücklicherweise schon bald der Vergangenheit angehören - dem „RollBot“ von Charmin sei Dank.

Dem Klopapier-Hersteller zufolge verbringen wir durchschnittlich 156 Stunden pro Jahr auf der Toilette - und doch sei diese, obwohl sich die Welt mit neuen Technologien ständig weiterentwickle, im Grunde seit 100 Jahren unverändert geblieben. Charmin tritt an, dies zu ändern, und präsentiert anlässlich der CES in Las Vegas drei „noch nie dagewesene“ Prototypen, die ein besseres Erlebnis vom Start bis zur Spülung ermöglichen und drei der wichtigsten Toiletten-Ärgernisse beseitigen sollen.

Das wohl größte Ärgernis: plötzliche Papier-Not. Abhilfe verspricht in diesem Fall der RollBot, ein selbstbalancierender, zweirädriger und mit einer Rolle Klopapier ausgerüsteter Roboter, der sich via Bluetooth mittels Smartphone steuern lässt, um sich aus der misslichen Situation zu befreien.

Ebenfalls unangenehm: Gerüche. Um diese zu erkennen und rechtzeitig vor ihnen zu warnen, hat Charmin das elektronische Sensorüberwachungssystem SmellSense entwickelt, welches dem Unternehmen nach Kohlendioxid und Schwefelwasserstoff erkennt und über ein Display darüber informiert, ob und wann das Betreten der Toiletten (wieder) sicher ist.

Zu guter Letzt stellte Charmin mit V.I.Pee eine mobile Toilette für leidgeplagte Festivalbesucher und Konzertgeher vor. Damit diese trotz schwacher Blase keinen Moment verpassen, ist die einer Rolle Klopapier nachempfundene Toilette in ihrem Inneren mit einem Surround-System und einer Oculus-Rift-VR-Brille ausgestattet.

So praktisch diese Erfindungen allerdings auch sein mögen: bislang handelt es sich bei ihnen lediglich um Konzepte. Ob sie jemals in den Handel kommen bzw. in freier Wildbahn anzutreffen sein werden, bleibt abzuwarten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol