Sa, 22. September 2018

Aktie fällt dennoch

10.12.2014 09:16

Fußball-WM sorgte für Nutzungsrekord bei Twitter

Die Fußball-WM in Brasilien hat heuer auf Twitter für besonders viel Gesprächsstoff gesorgt. Mit zusammen 672 Millionen Tweets habe das Sportspektakel einen internationalen Rekord beim Kurznachrichtendienst erreicht, teilte Twitter zum Jahresrückblick mit.

Noch nie zuvor seien bei einem Event so viele Nachrichten abgesetzt worden. Der Moment, als das deutsche Team Fußball-Weltmeister wurde, brachte mit 618.725 Tweets in der Minute einen weiteren internationalen Rekord. Insgesamt 35,6 Millionen Tweets zählte der Kurznachrichtendienst zum Stichwort #BRAGER zum legendären Halbfinale Deutschland gegen Brasilien.

Der Nutzungsrekord ändert freilich nichts an der wirtschaftlichen Situation von Twitter. Die Aktien des Unternehmens sind seit dem Börsengang vor rund einem Jahr um 40 Prozent gefallen, statt Gewinnen macht Twitter massive Verluste. Zuletzt wurde der Kurznachrichtendienst von der Rating-Agentur Standard & Poor's gar mit der Bonitätsnote "Ramsch" abgestraft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.