10.11.2021 16:37 |

Nächster Kursrekord

Inflationsangst treibt Bitcoin auf die 70.000 $ zu

Der Bitcoin hat am Mittwoch abermals ein Rekordhoch erklommen. Mit fast 69.000 US-Dollar (rund 60.000 Euro) erreichte das älteste, bekannteste und nach Marktwert größte Digital-Asset auf der Handelsplattform Bitstamp ihren bisher höchsten Kurs.

Die nach Marktvolumen zweitgrößte Internetdevise Ethereum markierte mit 4861 Dollar ebenfalls ein Rekordhoch. Die runde Marke von 5000 Dollar rückt somit immer näher.

Zitat Icon

Befeuert wird die Rally durch Inflationssorgen.

Timo Emden, Kryptowährungs-Experte

„Befeuert wird die Rally abermals durch Inflationssorgen“, erklärte Kryptoexperte Timo Emden von Emden Research. Auslöser des Kurssprungs waren Preisdaten aus der größten Volkswirtschaft der Welt. In den USA ist die Teuerung im Oktober mit 6,2 Prozent auf den höchsten Stand seit 31 Jahren gestiegen. Die Erwartungen von Analysten wurden übertroffen.

Einige Marktteilnehmer erachten Digitalwerte wie Bitcoin oder Ethereum als Schutz gegen eine hohe Entwertung klassischer Währungen. Herausgefordert wird diese Sichtweise regelmäßig durch die extremen Kursschwankungen von Krypto-Werten. Dennoch werden Bitcoin & Co. von Krypto-Fans häufig als „digitales Gold“ angesehen. Auch Gold wird ein hoher Schutz vor Inflation zugesprochen. Der Goldpreis stieg am Mittwoch deutlich.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol