03.03.2021 18:51 |

Einer von wenigen

Aygo-Aus, aber: Toyota bringt neuen Kleinstwagen!

Kleinstwagen sind eine aussterbende Art, weil sie angesichts immer strengerer Vorschriften in Sachen Sicherheit und Emissionen kaum noch zu adäquat günstigen Preisen angeboten werden können. Daher werden Peugeot 108 und Citroen C1 eingestellt. Der dritte Drilling hingegen, der Toyota Aygo, bekommt einen Nachfolger!

Damit wählt der größte Autohersteller der Welt wieder einmal den Weg gegen den Strom. Auch der supersportliche Kleinwagen Toyota GR Yaris wirkt in seiner konsequenten Umsetzung wie eine willkommene Erinnerung aus einer vergangenen Zeit.

Nun versprechen sie uns also eine günstige Möglichkeit, Auto zu fahren, jenseits der Billigsdorfer-Ecke. Das neue Modell soll auf der gleichen Plattform stehen wie der eine Nummer größere Yaris und dessen geplanter Crossover-Ableger.

Für den Antrieb ist kein Elektro-, sondern ein Verbrennungsmotor vorgesehen, um im typischen Preisbereich knapp oberhalb von 10.000 Euro bleiben zu können. Einen Zeitpunkt für die Markteinführung nennt das Unternehmen nicht.

Bislang wurde der Aygo gemeinsam mit den PSA-Modellen 108 und C1 im tschechischen Werk Kolin gebaut, das Toyota kürzlich komplett übernommen hat. Auch der neue Kleinstwagen könnte dort vom Band rollen.

Anders die PSA-Modelle: Die Franzosen, mittlerweile im Stellantis-Konzern aufgegangen, steigen aus der Kleinstwagenproduktion aus - wohl auch weil mit den niedrigpreisigen Autos schwer Geld zu verdienen ist. Toyota will das jedoch mithilfe von Skaleneffekten möglich machen. Stückzahlen dürften jedenfalls nicht das Problem sein. Umso weniger, je mehr Hersteller sich aus dem Segment zurückziehen.

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. April 2021
Wetter Symbol