Organisation

SPÖ

Beschreibung

Die SPÖ (Sozialdemokratische Partei Österreichs) zählt zu den ältesten und bedeutendsten Parteien im Land und charakterisiert sich durch das Ziel einer Überwindung der Klassengegensätze sowie die Werte Gleichheit, Solidarität und Vollbeschäftigung.

Die „rote“ Partei stellt sich grundsätzlich auf Seite der Arbeitnehmer und setzt sich für Chancengleichheit, vor allem in der Bildungspolitik, ein. Die Partei wurde zum Jahreswechsel 1888/89 unter Viktor Adler gegründet, damals noch unter dem Namen Sozialdemokratische Arbeiterpartei.

Einer der großen frühen Erfolge war die Durchsetzung des allgemeinen Wahlrechts für Männer im Jahr 1905. Unter Franz Vranitzky wurde die Partei 1991 zur Sozialdemokratischen Partei Österreichs umbenannt und kann in ihrer über 125-jährigen Geschichte auf viele Höhen und Tiefen zurückblicken. Mit einer Vielzahl an Bundeskanzlern seit 1945 sowie mehreren Bundespräsidenten hat die SPÖ die österreichische Entwicklung maßgeblich geprägt.

Alle Artikel

Themen finden

Top Themen