06.06.2003 12:36 |

Saurer Apfel

Beatles wollen Apple verklagen

Nach dem unerwarteten Erfolg des Musik-Stores „iTunes“ von Apple steht der Computer-Firma jetzt möglicherweise ein Prozess ins Haus, bei dem das verdiente Geld schnell wieder flöten gehen kann: Die verblieben Beatles Paul McCartney und Ringo Star erwägen nämlich eine Klage.
Die Beatles hatten ihre Platten unter dem Label"Apple Records" veröffentlicht. 1981 hatten die PilzköpfeApple-Gründer Steven Jobs erlaubt den Namen Apple fürComputer zu verwenden, untersagten jedoch jede Verwendung vonName und Logo im Zusammenhang mit Musik. Bereits 1989 musste Apple26,4 Millionen Dollar blechen, weil Apple-Computer für Musik-Bearbeitungeingesetzt werden. Ein neuerlicher Prozess könnte Apple nochteurer kommen. Falls es zu einer Klage kommt, wird Steven Jobseine außergerichtliche Einigung anstreben.
Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol