Di, 17. Juli 2018

Es weihnachtet schon

16.11.2017 08:14

Am Berg und im Tal: Adventzauber in Kärnten

Auch in Kärnten laufen die Vorbereitungen auf die Advent- und Christkindlmärkte auf Hochtouren. Die Eröffnung in Villach und Klagenfurt findet am 17. und 18. November statt, zahlreiche weitere Veranstalter, etwa rund um den Wörthersee, läuten am Wochenende darauf die Vorweihnachtszeit ein.

In der Klagenfurter Innenstadt haben die Betreiber der Glühweinstände bereits am 9. November zum traditionellen "Glühwein-Opening" geladen. Ab Samstag, dem 18. November, kommt dann auch das Markttreiben in der Landeshauptstadt so richtig in Schwung - und zwar gleich an vier Orten mit vier Schwerpunkten. "Die neue Weihnacht" lautet das Motto rund um den Lindwurm am Neuen Platz: Am größten Markt der Stadt gibt es vor allem viel Musik, die Veranstalter versprechen Gospel, Schlager und Pop. Besinnlich wird es ein paar Gassen weiter am Domplatz, wo "Die alte Weihnacht" zelebriert wird.

Advent in Villach
Bereits einen Tag vor den Märkten in Klagenfurt, nämlich am Freitag, dem 17. November, öffnet der Adventmarkt in Villach seine Pforten. 60 Hütten sind am Hauptplatz und rund um die Stadtpfarrkirche zu finden. Auch einen Eislaufplatz vor dem Rathaus wird es in diesem Jahr wieder geben. Für Unterhaltung sorgen 60 Veranstaltungen auf zwei Bühnen. Abseits des Trubels in Weihnachtsstimmung kommen soll man bei einem Besuch von "Weihnachten im Park" beim Parkhotel. Donnerstags bis sonntags kann man hier etwa Kunsthandwerkern über die Schulter schauen.

Weihnachtlich wird es auch rund um den Wörthersee
Neben den Märkten in Klagenfurt gibt es weitere Hotspots in Maria Wörth ("Romantischer Kirchenadvent"), beim Aussichtsturm am Pyramidenkogel ("Advent über den Wolken"), in Pörtschach ("Stiller Advent" und "Kristall-Advent") sowie mit dem Veldener Advent. Besucher können sogar per Schiff anreisen: An den Wochenenden ab 25. November sind zwei Schiffe der Wörthersee-Schifffahrt unterwegs, die all diese Märkte miteinander verbinden.

Mit der Seilbahn zum Christkindlmarkt
Auf den Kärntner Bergen liefern sich gleich zwei Veranstaltungsorte ein Rennen um den Titel "höchstgelegener Adventmarkt des Landes". Zum Markt auf der Petzen im Bezirk Völkermarkt reisen die Besucher sogar mit der Seilbahn an: Am 2., 9. und 16. Dezember warten jeweils am Nachmittag einige Programmpunkte. Und am Katschberg, ebenso wie auf der Petzen auf rund 1.700 Metern Seehöhe gelegen, wurde ein adventlicher Wanderweg ins Lebens gerufen: Auf bis zu 6,8 Kilometern kommt man vorbei an Alphorn- und Weisenbläsern, an Teestationen und Hütten mit Musik- oder Kinderprogramm. Der Wanderweg ist ab 29. November mittwochs, freitags, samstags und sonntags geöffnet.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.