Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Epilierer Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Wer sich eine seidige, glatte Haut ohne lästige Härchen wünscht, der kommt langfristig nicht um die regelmäßige Enthaarung herum. Bei jedem Einsatz von einem Rasierer wird die Haut allerdings gereizt, weshalb die dauerhafte Haarentfernung mit Elektroepilation schonender sein kann.
  • Sowohl Damenrasierer als auch Trimmer und Enthaarungscremes entfernen lästige Haare nur oberhalb der Haut. Das Haar mit der Wurzel zu entfernen, gelingt mit Epilierern an Beinen, Achseln oder im Intimbereich unter gewissen Voraussetzungen.
  • Viele Geräte für die Epilation können auch mit wechselnden Aufsätzen als Rasierer oder Trimmer genutzt werden. Ein guter Epilierer für Gesicht und Körper lässt sich auch beim Duschen verwenden.

epilierer test

Sie wünschen sich eine langanhaltend enthaarte Haut und sind bereit, die mit der Epilation einhergehenden Schmerzen in Kauf zu nehmen? Dann informieren Sie sich in unserem Epilierer-Vergleich 2020 über die zur Verfügung stehenden Geräte. Wir haben auf Krone.at dazu unterschiedliche Epiliergeräte-Tests zusammengefasst und interessante Erkenntnisse gewonnen. Finden Sie heraus, warum Epilierer bei Damen beliebt sind und gleichzeitig in der Kritik stehen. Wir erläutern die Anwendung, gehen auf die Bedürfnisse empfindlicher Haut ein und stellen die wichtigsten Eigenschaften der Epilierer für Anfänger vor.

1. Was ist ein Epilierer?

frau mit glatten beinen im bad

Entfernen Sie mithilfe eines Epilierers Ihre Körperbehaarung.

Noch bevor wir in unserem Vergleich auf Krone.at die Details von Epilierern für Damenbart, Beine und Bikinizone vorstellen, wollen wir die allgemeinen Funktionen und die Besonderheiten der Haarentferner vorstellen.

Mit einem Epilierer von Braun oder anderen Herstellern lassen sich Haare an ganz verschiedenen Körperstellen entfernen.

Am sogenannten Epilierkopf der Geräte befinden sich viele kleine Pinzetten, die selbst die kleinsten, kürzesten und feinsten Härchen an unterschiedlichen Stellen des Körpers greifen. Die Pinzetten des Epilierers greifen in Bikinizone, Gesicht oder Beinen die Härchen, halten sie fest und rupfen sie heraus.

Achtung: Epilierer schneiden die Haare am Körper oder im Gesicht nicht ab, sondern zupfen diese aus. Diesen Schmerz kennen Sie eventuell vom Augenbrauen-Zupfen, wobei Sie hier immer nur ein einzelnes Haar ausreißen und nicht gleich viele auf einmal.

Als Epilierer-Anfänger sollten Sie nicht sofort an den besonders empfindlichen Körperstellen beginnen, sondern zunächst den Epilierer auf Beinen oder Armen ausprobieren, um sich an den Schmerz zu gewöhnen. Da die Haare nicht nur oberhalb der Haut abgeschnitten werden, wachsen sie nicht so schnell nach und es entsteht kein unangenehm stoppeliges Gefühl.

Haben Sie sich an das Gefühl gewöhnt, das ein manueller Epilierer während der Enthaarung macht, genießen Sie im Anschluss das langsame Nachwachsen. Der beste Epilierer hat eine möglichst große Anzahl Pinzetten, wie sich in Epilierer-Tests gezeigt hat. Außerdem sollte das Gerät viele Aufsätze besitzen, damit die Haare an den Beinen großflächig erwischt werden, während Sie mit dem Epilierer in der Bikinizone etwas filigraner arbeiten wollen.

Bewegliche Epiliererköpfe haben sich als besonders praktisch und flexibel gezeigt. Ganze Epilier-Sets bieten Aufsätze für unterschiedliche Körperzonen.

Die Haarentfernung ist mit einem Epiliergerät an zahlreichen Stellen möglich, wenn Sie die passenden Aufsätze besitzen:

  • Epilierer für Gesicht
  • Epilierer für Beine
  • Epilierer für Bikinizone
  • Epilierer für Intimbereich
  • Augenbrauen-Epilierer
  • Epilierer für Achseln

2. Epilierer im Vergleich: Welche unterschiedlichen Typen gibt es?

In den verschiedenen Epilierer-Tests haben wir auf Krone.at eine breite Vielfalt an Designs und Aufsätzen gefunden. Dabei lassen sich die Geräte grundsätzlich in zwei Kategorien einteilen:

Art des Epilierers Eigenschaften
Epilierer mit Akku
  • flexibel überall nutzbar
  • Akkulaufzeiten bestimmen Einsatzdauer
  • können teilweise mit Kabel genutzt werden
  • können teilweise in der Dusche genutzt werden
  • geringe Unfallgefahr ohne Kabel
  • höhere Anschaffungspreise
Epilierer mit Kabel
  • günstige Preise
  • zeitlich unbegrenzt nutzbar
  • brauchen eine Steckdose
  • nicht überall nutzbar wg. Stromquelle
  • niemals unter der Dusche nutzen
  • Unfallgefahr wg. Kabel

Die modernen Epilierer, wie der Braun Silk Epil, sind allesamt akkubetrieben und dürfen mit unter die Dusche. Meist lassen sie sich auch mit angeschlossenem Netzteil nutzen, sodass Sie in der Nähe einer Steckdose epilieren können, auch wenn das Gerät vorher nicht aufgeladen war. Wenn Sie lediglich einen Augenbrauen-Epilierer oder ein Modell für das Gesicht suchen, macht Akku oder Kabel im Gebrauch kaum einen Unterschied. Wer aber seinen ganzen Körper regelmäßig, wie bisher mit dem Rasierer unter der Dusche, enthaaren will, der sollte einen Epilierer mit Akku bevorzugen.

3. Epilierer im Test: Was sind wichtige Kaufkriterien?

Laser-Epiliergeräte arbeiten ohne Pinzetten

Der Name Laser-Epiliergerät lockt Sie auf eine falsche Fährte. Denn diese Geräte entfernen Haare und Haarwurzeln mit konzentriertem Licht und nicht mit einer Reihe von Pinzetten.

Wenn Sie einen Epilierer kaufen wollen, sollte Ihre Gesundheit im Mittelpunkt stehen. Nur um ein paar Euro zu sparen, einen Epilierer günstig im Internet zu kaufen, der bei Kontakt mit Wasser zur Gefahr wird, ist absolut nicht empfehlenswert. Um sich mit dem Schmerz vertraut zu machen, fragen Sie vor dem Kauf bei einer Kosmetikerin oder einem Enthaarungsstudio, ob Sie ein Epiliergerät (das zuvor desinfiziert wurde!) ausprobieren dürfen. Achten Sie darauf, dass dort ein herkömmliches und kein Laser-Epiliergerät verwendet wird.

Nachdem wir verschiedene Epilierer-Tests für Sie verglichen haben, konnten wir die folgenden Kriterien für die Kaufberatung herausarbeiten.

3.1. Aus welchem Material sollten die Pinzetten sein?

frau mit glatten achseln

Epilierer sind auf eine dauerhafte Haarentfernung ausgerichtet, da sie das Haar mit Wurzel entfernen.

Bei Epilierern von Chip und anderen Herstellern finden Sie überwiegend Keramikpinzetten. Keramik ist als Material nicht nur überaus robust, stabil und langlebig, sondern präsentiert sich besonders hygienisch. Bei der Pinzettenanzahl beim Epilierer von Braun und anderen Marken gilt: je mehr, desto besser. Denn je mehr Haare in nur einem Zug entfernt werden, desto weniger langwierig ist die gesamte Prozedur. Je häufiger Sie über die gleiche Stelle fahren müssen, desto gereizter wird die Haut.

Der Schmerz beim Epilieren lässt mit der Zeit nach, da die Haare dünner und feiner nachwachsen, was das Auszupfen weniger schmerzhaft macht.

3.2. Welche Aufsätze sollte ein Epilierer haben?

Die Beantwortung dieser Frage hängt teilweise davon ab, welche Bereiche Sie epilieren wollen. Den Epilierer an den Achseln zu verwenden, wird beispielsweise von vielen Menschen als besonders schmerzhaft beschrieben. Die Haut ist hier weich und empfindlich, während die Haare vergleichsweise stark sind und tief sitzen. Die Achseln sollten Sie erst epilieren, wenn Sie sich bereits an den Beinen an das Gefühl gewöhnt haben. Dann verwenden Sie hier einen sehr breiten Aufsatz.

Mit einem Epilierer den Intimbereich zu enthaaren, ist ebenfalls nur für Mutige und Fortgeschrittene geeignet. Die Haare sitzen sehr tief, sind als Schamhaare wesentlich kräftiger als die Haare an den Beinen und obendrein ist die Haut viel empfindlicher. Kleine und flexible Aufsätze sind hier zu empfehlen, mit einer möglichst schmalen Epilierfläche.

Die Haare im Gesicht mit dem Epilierer, statt mit Creme oder Rasierer zu entfernen, sollte nur mit speziellen Gesichts-Epilierern oder -Aufsätzen stattfinden. Die Fläche sollte klein sein, um präzise zu arbeiten und die Haut möglichst wenig zu reizen.

3.3. Welche Geschwindigkeitsstufen sollte ein Epilierer laut Tests haben?

Die Geräte in Tests hatten zwei unterschiedliche Stufen. Die niedrigere Stufe eignet sich für Epilierer-Anfänger und für empfindliche Körperpartien besonders gut. Auf der zweiten Stufe dreht sich die Rolle mit den Pinzetten schneller, was eine effiziente Haarentfernung nach einer Gewöhnungszeit ermöglicht.

4. Alternativen zum Epilierer: Was sind Vor- und Nachteile anderer Methoden?

In aller Kürze wollen wir Ihnen die Vor- und Nachteile anderer Methoden zur Haarentfernung vorstellen.

Haarentfernungswachs:

    Vorteile
  • schnell anwendbar
  • Kaltwachsstreifen in Drogerien einfach verfügbar
  • Anwendung mittelmäßig schmerzhaft
  • bis zu 4 Wochen haarfrei
    Nachteile
  • Gefahr von Verletzungen mit Heißwachs
  • erfordert Erfahrung und Übung

Nassrasierer:

    Vorteile
  • absolut schmerzfrei
  • einfach, schnell und günstig
  • unter der Dusche anwendbar
  • ideal auf Reisen
    Nachteile
  • schnelles Nachwachsen der Haare
  • Klingen werden schnell stumpf, was zu Hautirritationen führt

5. Was sollte man beim Epilieren beachten?

frau epiliert sich im bad

Einige Epilierer sind auch für den Einsatz unter der Dusche geeignet.

Vor der Anwendung des Epiliergerätes sollten Sie ein Peeling durchführen, um die Haut von abgestorbenen Hautzellen zu befreien. Peelings gibt es günstig bei Aldi, Lidl oder Rossmann. Die Haare sollten etwa 3 mm lang sein, damit sie perfekt erfasst werden. Unter der warmen Dusche öffnen sich die Poren der Haut, sodass der Epilierer sie mit geringem Schmerz herauszupft. Die Haut sollte mit der freien Hand gespannt werden.

6. Welche Marken und Hersteller bieten Epilierer an?

Epilierer-Testsieger stammen für gewöhnlich von Marken wie Braun, Philips, Panasonic, AEG, Rowenta oder Remington. Aber auch Hersteller wie Carrera und Mann konnten gute Ergebnisse erzielen. Die Stiftung Warentest hat diverse Artikel und Tests mit Epilierern durchgeführt, während das Magazin Ökotest sich bislang nicht mit diesem Thema beschäftigt hat.

7. FAQ – Wichtige Fragen und Antworten rund um das Thema Epilierer

7.1. Wie lange bleiben die Beine mit Epilierern glatt?

Wie lange Ihre Beine glatt bleiben, hängt davon ab, wie stark Ihr Haarwachstum ist und ob der Epilierer die Haare in der Tiefe erwischt hat. Hier lässt sich keine exakte Antwort geben, die allgemeinverbindlich für jede Person gilt. Das Ergebnis hält aber in jedem Fall deutlich länger an als beim Rasieren oder der Anwendung von Enthaarungscremes.

7.2. Wie epilieren ohne Schmerzen?

Ganz ohne Schmerzen wird das Epilieren wohl nie ablaufen. Zusätzlich zu den Tipps unter Punkt 5 sollten Sie den Epilierer immer in einem 90-Grad-Winkel aufsetzen. Vielfach helfen die Aufsätze dabei, diesen Winkel zu halten. Wenn Sie sehr empfindlich sind, können Sie die Haut auch mit Eiswürfeln oder Kühlakkus betäuben.

Bildnachweise: amazon.com/Braun, shutterstock.com/Maridav, shutterstock.com/Africa Studio, shutterstock.com/L Julia, shutterstock.com/Prostock-studio (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)