Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt in unserem Duschkopf Vergleich 2020

Das Wichtigste in Kürze
  • Neben einem einfachen Duschkopf gibt es auch Duschbrausen mit verschiedenen Strahlarten. So erhalten Sie unter anderem einen Duschkopf mit Regendusche und mit Nebelfunktion.
  • Ein besonders ausgefallener Duschkopf mit LED vollzieht einen Farbwechsel je nach Temperatur. So bietet Ihnen ein beleuchteter Duschkopf ein ausgefallenes Duscherlebnis.
  • Je nach Lieferumfang bekommen Sie einen Duschkopf auch mit Schlauch und einer Duschkopf-Halterung. So können Sie den Duschkopf als Handbrause oder als Kopfbrause nutzen.

Duschkopf Test

Die Suche nach einem neuen Brausekopf wirft bei vielen Menschen oft Fragen auf. Möchten Sie wissen, welche unterschiedlichen Strahlarten es gibt? Oder schwanken Sie zwischen einem Duschkopf aus Chrom und einem Modell aus Edelstahl?

In unserem Duschkopf-Vergleich 2020 auf Krone.at fassen wir die wichtigsten Kaufkriterien für Sie zusammen. Informieren Sie sich anhand unserer Kaufberatung über die wichtigsten Eigenschaften von Duschköpfen und weiteres Zubehör von Duscharmaturen.

1. Welche Art von Duschbrause suchen Sie?

Gibt es einen Duschkopf für den Außenbereich?

Wenn Sie einen Duschkopf fürs Camping oder Ihre Gartendusche suchen, werden Sie ebenfalls fündig. Viele Baumärkte oder Outdoor-Shops bieten ein umfangreiches Sortiment an Duschbrausen und Brauseköpfen für draußen. So können Sie sich im Sommer nach einer Wanderung oder einem Sonnenbad mit einer Dusche in freier Natur abkühlen.

Wenn der alte Duschkopf kaputt ist oder eine ganz neue Dusche eingebaut wird, stehen viele Käufer vor der Qual der Wahl. Im Handel finden sich jede Menge Brauseköpfe, die unterschiedlich montiert und genutzt werden können. Zudem verfügen die meisten Duschköpfe laut Duschbrause-Tests über verschiedene Funktionen.

Bei einer Handbrause handelt es sich um einen Duschkopf, der mit einem Griff ausgestattet ist. Gleichzeitig ist dieser Duschkopf mit einem Schlauch versehen, der als Verlängerung dient. Auf diese Weise können Sie eine Handbrause in einer Badewanne oder unter der Dusche flexibel einsetzen. Besonders von Vorteil ist das, wenn Sie zum Beispiel auf die Haarwäsche verzichten möchten.

Eine Kopfbrause ist zunächst ein Duschkopf, der ohne jede Verlängerung direkt an der Wand oder unter der Decke montiert wird. Ein derartig fest installierter Brausekopf eignet sich vor allem dann, wenn Sie unter dem Duschkopf eine Regendusche genießen möchten. Je nach Ausstattung ermöglichen Ihnen die Düsen aber auch einen gebündelten Wasseraustritt zur Massage oder um Haarshampoo gründlicher auszuspülen.

Moderne Duschköpfe lassen sich heutzutage als Handbrause und als Kopfbrause nutzen. Dazu wird in der Dusche eine Duschstange mit einer flexiblen Duschkopf-Halterung angebracht. Mit dieser Befestigung können Sie den Duschkopf samt Duschkopfhalter auf der gewünschten Höhe nutzen. Ein großer Vorteil daran ist, dass Sie beim Duschen beide Möglichkeiten haben und eine zusätzlich montierte Kopfbrause nicht unbedingt brauchen.

2. Welche Duschbatterie nutzen Sie zu Hause?

Je nachdem, welche Duscharmatur und Anschlüsse Sie zu Hause haben, achten Sie beim Kauf eines neuen Duschkopfs darauf, ob dieser für Hochdruck oder Niederdruck geeignet ist. Auch wenn in einem Duschkopf-Test meistens Hochdruckarmaturen zum Einsatz kommen, lohnt sich ein genauer Blick auf die Produktbeschreibung und in unsere Tabelle auf Krone.at.

Erfahren Sie, was es mit dem Anschluss von verschiedenen Duschbrausen an eine Mischbatterie auf sich hat.

Duschkopf-Typ Eigenschaften
Hochdruck
  • Hochdruckarmaturen zählen in den meisten Haushalten zum normalen Standard
  • es handelt sich dabei um einen gängigen Kalt- und einen Warmwasseranschluss
  • Duschköpfe dieses Typs sind für einen Wasserdruck von etwa 3 bar ausgelegt
Niederdruck
  • Niederdruckarmaturen sind vor allem bei einem reinen Kaltwasseranschluss nötig
  • außerdem eignen sich die Duschbrausen zum Anschluss an einen Warmwasserspeicher
  • diese Duschköpfe sorgen bei wenig Wasserdruck für einen ausgewogenen Wasserstrahl

Achtung: Werfen Sie daher immer einen Blick auf die Produktbeschreibung des Herstellers, ob der Duschkopf beispielsweise für einen Durchlauferhitzer geeignet ist.

3. Was ist der beste Duschkopf für Ihre Wellness?

Duschkopf als Handbrause

Einen Duschkopf mit Schlauch können Sie als Handbrause nutzen.

Duschen ist mehr als reine Körperhygiene. Demnach sollte Ihr neuer Duschkopf nicht nur äußerlich zu Ihrem Bad und zu Ihrer Dusche passen, sondern auch zu Ihren individuellen Bedürfnissen. Welche Kaufkriterien laut Duschkopf-Tests dafür eine Rolle spielen, lesen Sie hier auf Krone.at.

3.1. Material und Zubehör: Ein Duschkopf-Set

In der Regel glänzen Duschköpfe silbrig und bestehen aus Chrom oder Edelstahl. Das verhilft den Duschbrausen nicht nur zu einem glänzenden Auftritt, sondern erleichtert Ihnen nach dem Duschen die Arbeit. Wischen Sie die glatte Oberfläche einfach mit einem weichen Tuch trocken, so vermeiden Sie unschöne Wasser- und Kalkflecken. Außerdem handelt es sich in beiden Fällen um ein robustes Material, das unempfindlich gegenüber Kratzern ist.

Wenn Sie es nostalgisch mögen, erhalten Sie auch einen Duschkopf in Antik. Diesen gibt es beispielsweise aus rötlich scheinendem Kupfer sowie goldfarbenem Messing. Bei solch einem Modell sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie neben dem reinen Duschkopf als Handbrause auch jedes weitere Zubehör wie einen Schlauch oder ein Absperrventil für den Duschkopf passend erhalten. Über ein Gewinde wird der Duschkopf mit dem Schlauch einfach verschraubt.

Die Größe der Anschlüsse wird in Zoll angegeben, wobei die Angaben je nach Hersteller zwischen 0,5 und 1,5 Zoll schwanken.

3.2. Durchmesser und Wasserverbrauch

Ein Duschkopf, der als reine Kopfbrause direkt unter der Decke montiert wird, ist oftmals wesentlich größer als ein Modell, das auch als Handbrause genutzt werden kann. Je mehr Oberfläche ein Duschkopf aufweist, desto mehr Platz für unterschiedliche Düsen bietet er. Handelsübliche Produkte, wie beispielsweise ein Duschkopf von Grohe oder einer anderen Marke, erhalten Sie mit einem Duschkopfdurchmesser ab 100 mm aufwärts.

Was Sie bei dem Durchmesser bedenken sollten: Je größer ein Duschkopf ist, desto schwerer ist er auch. Dadurch kann ein Duschkopf, den Sie überwiegend als Handbrause nutzen, unhandlich sein. Zudem führt ein höherer Durchmesser dazu, dass je nach Strahlart Ihre Duschtasse großflächig unter Wasser gesetzt wird. Stellen Sie sicher, dass Ihre Dusche oder Ihre Wanne die austretenden Wassermengen beim Duschen nicht nur auffangen, sondern auch wieder abführen kann.

Der durchschnittliche Wasserverbrauch bei einem handelsüblichen Duschkopf beläuft sich auf etwa 15 Liter Wasser pro Minute.

3.3. Strahlarten und Massagefunktion

Duschkopf als Kopfbrause oder Regendusche

Ein Duschkopf, der oben in der Dusche angebracht ist, heißt Kopfbrause.

Mit nur einer Strahlart bekommen Sie einen Duschkopf schon sehr günstig im Einzelhandel. Neben den Angeboten bei Aldi oder Lidl finden Sie auch im Baumarkt oder Sanitärfachgeschäft hochwertige Brauseköpfe mit mehreren Strahlarten. Einige Duschbrausen bieten Ihnen sogar ausgefeilte Funktionen zur Massage. Bevor Sie also irgendeinen Duschkopf kaufen: Bringen Sie in Erfahrung, welche Strahlart Ihr Duschkopf bevorzugt haben soll.

Für die schnelle Dusche reicht meistens ein normaler Wasserstrahl aus, der gleichmäßig aus dem Duschkopf austritt. Haben Sie Lust auf einen Regenschauer mit Nebelfunktion? Dann verstellen Sie an Ihrem Duschkopf je nach Modell per Knopfdruck oder Drehschieber die Strahlart und lassen Sie die weichen Wassertropfen auf Ihre Haut regnen. Einige Brausen, wie zum Beispiel ein Duschkopf von Grohe, mischen dem Wasser für den Frischekick sogar noch eine extra Portion Sauerstoff bei.

Mögen Sie es lieber ein bisschen härter, bietet sich ein Duschkopf mit Monostrahl an. Diese Einstellung bezeichnet einen gebündelten Wasserstrahl, der stärker auf Ihren Körper trifft. Ein härterer Wasserstrahl eignet sich daher gut zur gezielten Massage bestimmter Körperstellen. Mit dieser Funktion können Sie nach einem anstrengenden Tag Muskelverspannungen entgegenwirken und Ihren Nacken oder Rücken massieren. Auch Haarshampoo oder Haarkuren lassen sich auf diese Weise vor allem bei längeren Haaren konzentriert ausspülen.

4. Welche Vor- und Nachteile hat ein Duschkopf mit LED?

Für noch mehr Wellness und Spaß beim Duschen sorgt ein Duschkopf mit LED, der beim Duschen einen Farbwechsel vollzieht. Lesen Sie hier, welche Punkte für einen Duschkopf sprechen, der beleuchtet ist:

    Vorteile
  • stimmungsvolle Farbwechsel tragen zur Entspannung beim Duschen bei
  • je nach Duschkopf-Marke zeigt die Farbe zu kaltes oder heißes Wasser an
  • auch Kindern macht das Duschen mit bunten Farbwechseln mehr Spaß
  • weder Strom noch Batterien sind nötig, um die LEDs leuchten zu lassen
    Nachteile
  • nicht jeder Duschkopf mit Farbwechsel besitzt auch mehrere Strahlarten
  • eine intakte Leuchtfunktion ist teilweise auch vom Wasserdruck abhängig
  • ein kaputter Duschkopf mit LED lässt sich nur schwer wieder reparieren

5. Duschkopf im Test: Was sagt Stiftung Warentest dazu?

Einen direkten Duschbrause-Test hat das Institut bislang noch nicht vorgelegt. Allerdings können Sie sich bei den Experten des Instituts über wassersparende Duscharmaturen informieren. In unserer Vergleichstabelle auf Krone.at haben wir die beliebtesten Duschköpfe für Sie zusammengetragen. Ermitteln Sie Ihren persönlichen Duschkopf-Testsieger im Vergleich.

6. Welche Hersteller bieten Duschbrausen an?

Duschkopf mit LED

Duschköpfe mit LED wechseln je nach Temperatur ihre Farbe.

Etliche Badausstatter und Hersteller für die Kategorie Sanitärzubehör führen Badarmaturen im Sortiment. Darunter befinden sich neben Duschbrausen auch komplette Duschsysteme und weiteres Zubehör wie Schläuche, Griffe und Armaturen.

Einen Duschkopf, der nicht nur seinen Dienst erfüllt, sondern auch noch gut aussieht, erhalten Sie unter anderem von diesen Marken:

  • Alpenkraft
  • Duravit
  • Hansgrohe
  • Grohe
  • Ecosmart

7. Fragen und Antworten zum Thema Duschkopf

Gerne beantworten wir zum Schluss noch offene Fragen zur Reinigung und zum Wasserspar-Potential von Duschköpfen.

7.1. Wie reinigt man einen Duschkopf?

Duschkopf reinigen mit einem Lappen

Reinigen Sie einen Duschkopf stets mit einem weichen Tuch oder Lappen.

Im Laufe der Zeit lagert sich Kalk am Duschkopf ab. Das führt oft dazu, dass die Düsen verstopfen und den Durchfluss behindern. Um das zu verhindern, gibt es einen einfachen Trick: Reinigen Sie Ihren Duschkopf nach jedem Duschvorgang, indem Sie die Noppen sofort mit einem Tuch abtrocknen. Manche Brausen haben ein integriertes Anti-Kalk-System, mit dem Sie den Duschkopf ebenfalls reinigen können.

Sitzt der Schmutz schon zu fest, sollten Sie Ihren Duschkopf gründlich entkalken. Nutzen Sie dazu aber keinen aggressiven Reiniger, der das Material angreift. Entkalken Sie Ihren Duschkopf lieber manuell mit einer eigens dafür genutzten Zahnbürste oder einem vom Hersteller empfohlenen Mittel. Um einer groben Verschmutzung vorzubeugen, können Sie auch noch weitere Maßnahmen umsetzen und beispielsweise einen Duschkopf mit Filter kaufen.

Derartige Duschfilter für Brauseköpfe funktionieren wie ein Wasserenthärter für Ihren Duschkopf. Die Kartusche eignet sich unter anderem für den Einsatz bei Kopfbrausen wie einer Regendusche. Verschrauben Sie dazu nach Anleitung des Herstellers den Duschkopf mit dem Filter und profitieren Sie und Ihre Duscharmaturen beim Duschvorgang von weniger kalkhaltigem Wasser.

7.2. Gibt es einen Wasserspar-Duschkopf?

Möchten Sie ressourcenschonend duschen und Ihren Wasserverbrauch reduzieren, erhalten Sie je nach Marke auch einen Duschkopf mit Wasserspar-Funktion. Abhängig vom Hersteller und Modell können Sie bei diesen speziellen Duschköpfen unter anderem per integrierter Stopp-Funktion, extra mitgeliefertem Wasserspareinsatz oder einer anderen Durchflussbegrenzung wertvolles Wasser und somit bares Geld sparen.

Bildnachweise: amazon.com/Grohe, shutterstock.com/harmpeti, shutterstock.com/ben bryant, shutterstock.com/Andrey tiyk, shutterstock.com/Seika Chujo, shutterstock.com/Africa Studio (chronologisch bzw. nach der Reihenfolge der im Kaufratgeber verwendeten Bilder sortiert)