Mo, 24. September 2018

Neue Trainingspläne

09.09.2017 06:00

Starten Sie zum Herbstlauf!

Warum es jetzt sinnvoll ist, in die Sportschuhe zu schlüpfen? Ausdauersport stärkt das Immunsystem (die Schnupfensaison steht vor der Tür!), schützt vor Rückenschmerzen und hebt die Laune. Ab sofort starten wieder die beliebten Frauenlauftreffs in ganz Österreich.

Erinnern Sie sich noch, wieviel Spaß es als Kind gemacht hat, im Herbst in einen Blätterhaufen zu springen und alles durcheinander zu wirbeln? Kein Grund, sich das Gefühl von Leichtigkeit und Lebensfreude zu versagen - und heute schimpft auch niemand mehr mit Ihnen, wenn Sie sich schmutzig machen.

Das tut auch die Frauenlauf-Community in ganz Österreich mit dem aktuellen Start in die Herbstsaison. 18 unterschiedliche Trainingsprogramme stehen bereits zur Verfügung. Auch Nordic Walkerinnen sind mit dabei.

Niemand muss Angst davor haben "überrannt" zu werden, auf jede Leistungsstufe wird Rücksicht genommen. Anfängerinnen etwa wechseln zunächst Laufen und Gehen ab. Geübte können Schnelligkeit und Ausdauer verbessern. Geschulte Instruktorinnen unterstützen ihre Gruppen und haben wertvolle Tipps auf Lager.

Wenn Sie entweder im Urlaub hinaufgefutterte Speckröllchen loswerden oder Ihr Sommergewicht halten wollen, dienen Laufeinheiten als ideale Grundlage dafür. Aber bitte nicht fasten - nur wer richtig isst, kann Muskeln aufbauen und Fett verbrennen! Häufigster Fehler: Low-Carb-Diäten. Wenn die Kohlenhydratspeicher leer sind, sinkt die Leistungsfähigkeit, die Muskulatur erhält keine Energieversorgung und schon geht uns die Luft aus.

Ideale Kohlenhydratquellen mit niedrigem glykämischen Index (blutzuckersteigernde Wirkung) stammen aus Vollkornprodukten, Gemüse, Getreideflocken (Achtung, Fertigmüslis enthalten oft sehr viel Zucker!), frischem Obst (besser im Stück anstatt als Smoothie) und Hülsenfrüchten. Weißmehl, Traubenzucker und Süßigkeiten gehören nicht auf den Speiseplan, ab und zu eine kleine Belohnung ist natürlich erlaubt. Vor und nach dem Trainieren besser darauf verzichten.

Auch im Herbst und Winter ausreichend Wasser trinken, selbst, wenn kein Durst aufkommt! Schon ohne Sport benötigen wir täglich 1,5 Liter Flüssigkeit. Also 2 Liter sollten es schon sein.

Mit einem Ziel als unmittelbarem Anreiz fällt regelmäßige Bewegung noch leichter. Wie wäre es mit dem heurigen SIE+ER-Lauf am 12. November im Wiener Prater? Eine Frau und ein Mann bilden jeweils ein Team. Jeder läuft einzeln die 4-km-Strecke, die Zeiten werden zusammengezählt. Auch hierfür stehen gratis Trainingspläne zur Verfügung.

Karin Podolak, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.