Do, 16. August 2018

50 km elektrisch

31.03.2016 12:37

Toyota bringt Plug-in-Prius - aber nicht überall

Toyota bringt auch vom neuen Prius eine Plug-in-Hybridversion auf den Markt. Premiere feiert der Kompaktwagen mit Steckdosenanschluss und verlängerter elektrischer Reichweite gerade auf der Auto Show in New York. Zu den europäischen Händlern rollt er Ende des Jahres.

Wichtigster Unterschied zum Standard-Prius: Der Plug-in-Hybrid ist mit einem 8,8 kWh großen Lithium-Ionen-Akku ausgerüstet, der rund 50 Kilometer rein elektrische Fahrt ermöglichen soll - und damit doppelt so viel wie sein Plug-in-Vorgänger, der derzeit noch mit 37.920 Euro in der österreichischen Preisliste steht.

Aufgeladen wird die Batterie an der Haushaltssteckdose innerhalb von knapp 140 Minuten. Alternativ lässt sich der Fünfsitzer im normalen Hybridbetrieb bewegen. Als Normverbrauch gibt der Hersteller rund 1,4 Liter Benzin je 100 Kilometer an, was eine Verbesserung von 0,7 Liter gegenüber dem Vorgängermodell bedeutet. Für besondere Energieeffizienz sollen darüber hinaus ein Solardach, eine intelligente Klimaanlage und sparsame LED-Scheinwerfer sorgen.

Optisch unterscheidet sich der Steckdosen-Hybrid unter anderem durch ein spezielles Scheinwerferdesign vom Standardmodell. Ob das Technik-Flaggschiff der Marke auch auf unseren Straßen zu sehen sein wird, ist noch nicht komplett sicher. Nach heutigem Stand jedoch soll es im Frühjahr 2017 zum Händler rollen. Das Zögern der Japaner erklärt sich nicht zuletzt durch die fehlenden E-Auto-Subventionen. Die Nachfrage nach Autos wie dem Plug-in-Hybrid-Prius ist in Ländern mit staatlichen Kaufanreizen höher, der Markt dort für den Hersteller entsprechend attraktiver. Aber vielleicht reicht ja die NoVA-Befreiung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.