Mo, 20. Mai 2019
21.01.2016 12:53

krone.at in der Jury

World Car Awards: Wahl zum Auto des Jahres 2016

Der größte Auto-Award der Welt geht in die zwölfte Auflage: Eine Jury aus 73 Motorjournalisten aus 23 Ländern weltweit, darunter krone.at-"Auto & Motorrad"-Chef Stephan Schätzl, wählt in Runde eins die Shortlists der World Car Awards. Daraus werden dann in fünf Kategorien die Sieger ermittelt und im April bekannt gegeben. Stimmen Sie ab, wer Ihrer Meinung nach gewinnen sollte!

"World Car of the Year"
Die Kandidatenliste für "World Car of the Year" umfasst folgende 23 Autos:

Klicken Sie hier für das inoffizielle Voting und wählen Sie Ihren Favoriten für das Auto des Jahres!

"World Luxury Car of the Year"
Als Kandidaten für "World Luxury Car of the Year" sind folgende acht Fahrzeuge nominiert:

Klicken Sie hier für das inoffizielle Voting und wählen Sie Ihren Favoriten für den Luxuswagen des Jahres!

"World Performance Car of the Year"
Den Titel "World Performance Car of the Year" machen folgende neun Fahrzeuge unter sich aus:

Klicken Sie hier für das inoffizielle Voting und wählen Sie Ihren Favoriten für den Sportwagen des Jahres!

"World Green Car of the Year"
Als "World Green Car of the Year" stehen folgende acht Autos zur Wahl:

"World Car Design of the Year"
Alle genannten Anwärter kandidieren zusätzlich für den Titel "World Car Design of the Year", außerdem steht hier das BMW 2er-Cabrio zur Wahl. Klicken Sie hier für das inoffizielle Voting und wählen Sie Ihren Favoriten für das Auto-Design des Jahres!

Wie geht es weiter?
Am 26. Jänner werden die Shortlists aller fünf Kategoriern bekannt gegeben, die internationale Jury wählt die Top 10 in der Kategorie "World Car of the Year" sowie jeweils die Top 5 von Luxury, Performance und Green Car. Die Top 5 in der Design-Kategorie werden von einem Experten-Panel ausgesucht. Anschließend ist wieder die Jury am Zug. Auf dem Genfer Autosalon werden dann vorab jeweils die Top 3 verkündet - die Sieger erst im April auf der New York International Auto Show.

Über die World Car Awards
Die World Car Awards werden seit 2005 vergeben. Nach einer Studie des Marktforschungsinstituts Prime Research sind sie der reichweitenstärkste Auto-Award der Welt.

Im Vorjahr erhielt die Mercedes C-Klasse den Titel "World Car of the Year", der Mercedes-AMG GT wurde zum "World Performance Car" erkoren, "World Luxury Car" wurde das Mercedes-S-Coupé. Der Titel "World Green Car" ging an den BMW i8, für das "World Car Design" wurde der Citroen C4 Cactus geehrt.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
341.000 Euro am Konto
Flossen Parteispenden über FPÖ-nahen Verein?
Österreich
Das Boateng-Drama
Die Einsamkeit des vergessenen Bayern-Stars
Fußball International
Bewunderer von Zidane
PSG-Superstar Mbappe denkt über einen Wechsel nach
Fußball International
Anwalt sieht „Skandal“
Ärzte stoppen Ernährung von Komapatient
Welt
Heißes Gerücht
Ex-Rapid-Sportchef Bickel: Ab zu Hannover 96?
Fußball International
Nach Wechsel-Gerüchten
Toni Kroos verlängert bei Real Madrid
Fußball International
Nach Beratungen
Nagl: Schwarz-Blau in Graz geht weiter
Steiermark
Neuwahlen auch in OÖ?
Linzer SP-Stadtchef kündigt Arbeitsabkommen mit FP
Oberösterreich

Newsletter