20.10.2005 12:29 |

Völlig überteuert

eBay stoppt Tamiflu-Versteigerung

Die Angst vor der Vogelgrippe führte bei eBbay zu teilweise panischen Hamsterkäufen von weit überteuerten Angeboten des Grippemittels Tamiflu. Das Online-Auktionshaus reagierte prompt und stoppte mehrere Verkäufe.

Die Betreiber schritten ein, nachdem in England umgerechnet mehr als 150 Euro für eine Packung (zehn Tabletten) des Mittels geboten wurden.

Normalerweise zahlen Privatpersonen in Europa zwischen 36 und 44 Euro pro Packung. Der Hersteller Roche hatte bereits vor Tamiflu-Käufen im Internet gewarnt – vor allem wegen der Gefahr von Fälschungen.

Eine Sprecherin sagte, eBay habe die Auktion gestoppt, da der Verkauf rezeptpflichtiger Medikamente über ihr Unternehmen verboten sei.

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol