Millionenschaden

Ex-Samsung-Manager wegen Datendiebstahls angeklagt

Elektronik
12.06.2023 12:15

Südkoreanische Staatsanwälte haben einen ehemaligen Samsung-Manager und sechs Komplizen wegen Diebstahls von Firmentechnologie angeklagt. Dem Hauptverdächtigen werde vorgeworfen, zwischen 2018 und 2019 illegal Daten von Samsung erworben zu haben, um eine Fabrik in der chinesischen Stadt Xian zu bauen, teilte die Staatsanwaltschaft der Stadt Suwon am Montag mit.

Nach der Gründung eines Halbleiterunternehmens habe der Angeklagte versucht, eine Fabrik nur 1,5 Kilometer von Samsungs Chipfabrik in Xian entfernt zu errichten, doch das Projekt sei an Finanzierungsproblemen gescheitert. Der Angeklagte war früher Vizepräsident bei SK Hynix und insgesamt 28 Jahre für beide Chiphersteller tätig.

Die Staatsanwaltschaft bezifferte den Schaden, der Samsung durch den Datendiebstahl entstanden sei, auf mindestens 300 Milliarden Won (umgerechnet rund 216 Millionen Euro). Sowohl Samsung als auch SK Hynix lehnten eine Anfrage von Reuters nach einer Stellungnahme ab. Der Angeklagte war für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele