Di, 14. August 2018

Gratis UNO-Game

25.04.2005 14:55

Humanitäres Videospiel für Kinder

Die UNO hat das erste humanitäre Computerspiel vorgestellt, das Kindern den Welthungerhunger erklärt. Das pädagogisch wertvolle Game "Food Force" kann kostenlos von der Webseite des World Food-Program herunter geladen werden.

Mit "Food Force" können Kinder lernen, was Hunger bedeutet und dass er mehr Menschen umbringt als AIDS, Malaria und Tuberkulose zusammen. „Es gibt so viele gewaltätige Videospiele – wir haben eine echte Alternative“, erklärt der UN-Sprecher bei der Präsentation auf der Kinderbuchmesse in Bologna. Heute müsse man Kinder mit der neuesten Technologie ansprechen.

Auf dem Video Game muss man sechs verschiedene Aufgaben erfüllen, die das WFP-Expertenteam bewältigen muss. Kinder zwischen 8 und 13 Jahren können so  realistische Schwierigkeiten überwinden: Wie man schnell Tausende von Menschen auf einer Insel versorgt. Piloten überfliegen Flüchtlingslager, Fahrer eines Hilfskonvois verhandeln mit Rebellen und WFP-Mitarbeiter nutzen Nahrungsmittel, um beim Wiederaufbau von Dörfern mitzuhelfen.

Vor jeder Aufgabe erklärt ein Video die humanitäre Arbeit. Die Kinder lernen, wie das WFP arbeitet, woher die Nahrungsmittel kommen und welche Nährstoffe der  Körper brauchte. Dann können die Spieler loslegen - mit allen Schritten der Nahrungsmittelhilfe - von der Nothilfe bis zur langfristigen Hilfe zur Selbsthilfe.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.