27.10.2021 14:26 |

Foto-Flaggschiff

Xperia PRO-I: Sony-Handy mit 1-Zoll-Bildsensor

Mit dem Xperia PRO-I hat Sony am Dienstag das laut eigenen Angaben weltweit erste Smartphone vorgestellt, das über einen ein Zoll großen Bildsensor mit Phasenerkennungs-Autofokus verfügt. In Kombination mit einer Dreifach-Kamera von Zeiss verspricht es „hervorragende Kameraleistung selbst bei wenig Licht, einen großen Dynamikumfang und beeindruckende Bokeh-Effekte“. Sehen lassen kann sich allerdings auch der Preis.

Herzstück des Xperia PRO-I ist ein Zoll großer Exmor-RS-Sensor, den Sony bereits in seiner Premium-Kompaktkamera RX100 VII verbaut und nun für Smartphones „optimiert“ hat. Dank Pixelshift soll er selbst bei wenig Licht „beeindruckende Ergebnisse“ liefern und im Zusammenspiel mit dem Autofokus-System, dessen 315 Punkte 90 Prozent des Bildbereichs abdecken, Motive schnell und präzise erfassen. Eine Augenerkennung für Menschen und Tiere erleichtert dabei das Fokussieren.

Über die dedizierte Aufnahmetaste lassen sich bis zu 20 Bilder in Serie im 12-Bit-RAW-Format oder auch 4K-Videos mit bis zu 120 Frames pro Sekunde schießen. Filmer können sich zudem neben Stereo-Mikrofonen über ein eingebautes Mono-Mikrofon freuen, das klare Sprachaufnahmen ohne störende Hintergrundgeräusche ermöglichen soll.

Dreifach-Kamera
Ausgerüstet ist das Xperia auf der Rückseite mit insgesamt drei Zwölf-Megapixel-Kameras: einem 24-mm-Objektiv mit dualer Blende (F2,0/4,0), um die Schärfentiefe nach Wunsch leicht zu verändern, sowie einer 16- und einer 24-mm-Optik mit Blende F2,2 bzw. F2,4, die laut Sony die „kreativen Möglichkeiten bei der Bildgestaltung erweitern“ sollen. Ein zusätzlicher Tiefensensor berechnet dabei den Abstand zwischen Kamera und Motiv, um einen präzisen Autofokus zu gewährleisten. Frontseitig steht eine Acht-Megapixel-Kamera zur Verfügung.

4K-Display, schneller Prozessor und massig Speicher
Zu den sonstigen Ausstattungsmerkmalen des 66 x 72 x 8,9 Millimeter großen und 211 Gramm schweren Smartphones zählen ein 6,5 Zoll großes 4K-OLED-Display (3840 x 1644 Pixel) mit HDR-Unterstützung, Qualcomms flotter Snapdragon-888-Prozessor, zwölf Gigabyte RAM sowie 512 Gigabyte interner Speicher, die sich mittels microSDXC-Karte um bis zu ein Terabyte erweitern lassen. Der Akku fasst 4500 mAh und lässt sich laut Sony mittels 30-Watt-Netzteil binnen 30 Minuten zur Hälfte laden. Als Betriebssystem kommt Android 11 zum Einsatz.

Preis und Verfügbarkeit
Erhältlich sein soll das Xperia PRO-I ab Dezember in Deutschland zum stolzen Preis von 1799 Euro (UVP). Angaben dazu, ob das Smartphone offiziell auch hierzulande erhältlich sein wird, machte Sony zunächst nicht.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol