14.02.2020 09:46 |

Von wegen traurig!

Wie Singles das Leben in vollen Zügen genießen

Valentinstag, Tag der Liebe! Doch in Österreich leben rund 1,7 Millionen Menschen ohne festen Partner, weltweit gibt es fast 300 Millionen Singles. 28 Prozent gaben in einer Umfrage an, „alleinstehend bzw. single“ zu sein, die meisten davon in Salzburg und Niederösterreich (je 32 Prozent)und Wien (30 Prozent). Doch in einer Gesellschaft, die der Ansicht ist, dass zu einem erfüllten Leben ein Partner gehört - und so mancher Single als „alte Jungfer“, „bemitleidenswert“ oder fehlerhaft" gilt -, ist es manchmal schwierig, selbstbewusst zu bleiben. Den Herausforderungen, Chancen und Möglichkeiten des Alleinlebens widmet sich nun Jane Mathews in ihrem neuen Buch.

Das Institut marketagent hat im Dezember 2018 online 1500 Österreicherinnen und Österreicher im Alter zwischen 18 und 69 Jahren befragt. Darunter waren 423 Singles. Die meisten Alleinstehenden fanden sich in der Altersgruppe der 18- bis 29-Jährigen (46 Prozent), die geringste Single-Dichte mit 18 Prozent gab es bei den 30- bis 39-Jährigen.

„Singles tun wenig dafür, um an ihr Liebesziel zu kommen“
Acht von zehn Befragten, die gerade solo waren, gaben an, sie seien einer neuen Liebe nicht abgeneigt. Jedoch ergreifen nur 16 Prozent die Initiative und begeben sich aktiv auf Partnersuche. „Der Wunsch nach einer Partnerschaft ist bei der Mehrheit der österreichischen Singles vorhanden, gleichzeitig tun sie aber wenig dafür, um an ihr Liebesziel zu kommen“, betonte Lisa Fischbach, Diplompsychologin bei ElitePartner.

So gibt die Hälfte aller befragten Singles in einer Umfrage an, gerne alleine zu wohnen und jeder dritte Haushalt (37 Prozent) ist ein Single-Haushalt. Doch: Gerade am Valentinstag kann sich die Sehnsucht nach einem Partner durch die Dauerpräsenz in Handel und Medien verstärken.

Online-Dating kein Tabu mehr
Diejenigen Singles, die aktiv „auf der Suche“ sind, rechnen sich im Internet gute Chancen auf eine neue Liebe aus: Für jeden Dritten ist das Internet angesichts eines fixen Freundeskreises oder einer festen Arbeitsstelle eine geeignete Option - und die Online-Suche längst kein Tabu mehr. Neun Prozent lassen sich bei der Profil-Erstellung sogar von Freunden und Bekannten beraten oder helfen, so eine Umfrage von Parship.

Von Chancen, Potenzial und Selbstentfaltung
Jane Mathews wollte eigentlich nie alleine leben sein. Doch nach einer Scheidung blieb ihr nichts anderes übrig. Mittlerweile, so schreibt sie, kann sie sich es aber auch gar nicht mehr anders vorstellen. Keine Kompromisse, keine Übergangslösungen, keine Suche nach dem Traumpartner und kein geplünderter Kühlschrank mehr. Sie beschreibt sich selbst als glücklich, lebt ein Leben voller Chancen, Potenzial und Möglichkeiten, Selbstachtung, Sinn und Selbstentfaltung.

Seien Sie sich ein Freund/eine Freundin
„Man sollte nicht in dem Glauben leben, dass man den Kürzeren gezogen hat. Oder einem Leben nachtrauern, das man vielleicht hätte führen können, das man früher einmal hatte oder von dem man denkt, man hätte es verdient“, so Mathews. Was ihr dabei geholfen hat, glücklich und erfüllt zu leben, verrät sie in „Die Kunst allein zu leben“ (ISBN-978-3432110080).

Mathews zehn Erkenntnisse über das Singledasein:

  1. Einige der selbstbewusstesten, kompetentesten, geselligsten, liebevollsten Menschen der Welt leben allein.
  2. Sie müssen sich selbst mögen. Nur dann funktioniert auch der Rest.
  3. Das Alleinleben ist eine Fähigkeit, die ihr Engagement verlangt, aber sie werden eine neue Stärke in sich entdecken.
  4. Betrachten Sie Ihre Situation aus einer anderen Perspektive. Leben Sie so, wie Sie es gerne möchten, ohne sich über ihr Singleleben zu definieren.
  5. Allein bedeutet nicht einsam.
  6. Nur Sie sind für Ihr persönliches Glück verantwortlich. Ihr Leben liegt in Ihren Händen (wo es am besten aufgehoben ist).
  7. Wenn Sie allein leben, haben Sie die Zeit und die Gelegenheiten, um herauszufinden, wer Sie wirklich sind und welcher Mensch Sie sein möchten.
  8. Die meisten Menschen sagen nicht, was sie wirklich essen, wenn sie alleine sind.
  9. Die Welt gehört den Menschen, die aktiv werden.
  10. Blusen mit Knöpfen auf der Rückseite sind des Teufels.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Mara Tremschnig
Mara Tremschnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.