11.08.2019 06:04 |

Kühlende Kost

Ayurvedische Sommerküche

Bei Temperaturen um 30 Grad stellt der Körper seinen Stoffwechsel um. Die Verdauungskraft - ayurvedisch Agni genannt - nimmt genauso ab wie der Appetit. Deshalb sollte man sich im Sommer anders ernähren als im Winter.

„Kühlende Nahrungsmittel im Ayurveda bedeuten nicht, Kaltes direkt aus dem Kühlschrank zu essen oder Getränke mit Eiswürfeln zu trinken. Dies dämpft die Verdauungskraft noch mehr. Besser ist es, Durstlöscher bei Zimmertemperatur oder leicht erwärmt zu trinken“, erklärt Mag. Rita Longin, Dipl. Ayurveda-Praktikerin und Ernährungswissenschafterin aus Stockerau (NÖ). Ideal sind jetzt Gurken, grünes Blattgemüse, Brokkoli, Zucchini, Melone, Marillen, Kirschen, Trauben, süße Beeren (z. B. Himbeeren). Mit diesen Rezepten funktioniert die Abkühlung auf schmackhafte Weise.

Gurken-Kokossuppe (für 4 Personen)

  • 1 kg Gurken
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 Zweige Minze
  • ½-¾ TL Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:
Die Gurken waschen, schälen und evtl. Kerne entfernen. Mit der Kokosmilch, Minze, Salz und Pfeffer pürieren. Für eine dünnere Konsistenz kann die Suppe mit etwas Wasser verdünnt werden. Die Suppe bei Zimmertemperatur oder leicht warm servieren. Ayurveda-Tipp: Sowohl Gurke als auch Kokosmilch gelten im Ayurveda als kühlend, daher empfehlenswert, um die sommerliche Hitze auszugleichen.

Curry-Couscous-Salat (für 4 Personen)

  • 150 g Couscous
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zucchini
  • 1 roter Paprika
  • 150 g gekochte Erbsen
  • 1 TL mildes Currypulver
  • ½ TL Kurkuma
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • ½ TL Salz

Zubereitung:
Den Couscous mit 300 ml kochendem Wasser übergießen und für ca. 10 Min. quellen lassen. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe, die Zucchini in Halbmonde und den Paprika würfelig schneiden. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Zucchini und Paprika hinzufügen und anbraten, gegen Ende der Bratzeit die Frühlingszwiebel beigeben. Den Couscous, das Gemüse, Currypulver, Kurkuma, Zitronensaft, restliches Olivenöl und Salz vermengen. Den Salat für 1-2 Std. durchziehen lassen. Ayurveda-Tipp: Verwenden Sie bei starker Sommerhitze nur wenige scharfe Gewürze wie Chili, Pfeffer oder Ingwer. Idealerweise bereiten Sie daher dieses Rezept mit einem milden Currypulver zu.

Wassermelone-Minzesaft (für 1 Person)

  • Wassermelone
  • 1 Zweig Minze

Zubereitung:
Die Kerne der Wassermelone entfernen. Danach Wassermelone und Minze zusammen pürieren.
Ayurveda-Tipp: Wassermelone ist die Frucht des Sommers. Sie besteht zu über 90% aus Wasser. Im Ayurveda gilt sie als feuchtigkeitsspendend und kühlend. Dieser Wassermelonen-Minzesaft ist somit ein ideales sommerliches Erfrischungsgetränk.

Fruchtiges Pfirsich-Chutney (für 4 Personen)

  • 3 Pfirsiche
  • 1 TL Kokosöl
  • ½ TL Schwarzkümmel
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer
  • Prise Kurkuma
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Roh-Rohrzucker
  • Prise Salz

Zubereitung:
Pfirsiche entkernen und klein schneiden. Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Schwarzkümmelsamen darin anbraten, Ingwer und Kurkuma dazugeben. Dann das Obst hinzufügen, mit Zitronensaft ablöschen. Roh-Rohrzucker und Salz beigeben und für 5-10 Min. köcheln lassen, bis das Obst durch ist. Ayurveda-Tipp: Chutneys sind eine ideale Ergänzung zu Speisen, da sie alle Geschmacksrichtungen enthalten und daher ausgleichend wirken.

Karin Rohrer-Schausberger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden treffen auf Popstars und Schlager
Oberösterreich
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
Fahrwerk gebrochen
Mega-Doppeldecker legt Bruchlandung hin
Oberösterreich
ÖVP, FPÖ & SPÖ einig
Durchschnittspensionisten: 30 Euro mehr ab 2020
Österreich

Newsletter