11.03.2010 12:10 |

Falscher Rat im Web

Ärzte warnen vor "Internet Print Out Syndrom"

Die ständig steigende Informationsflut hat zu einer Zunahme an Zwangsstörungen bei Patienten geführt. Wie die Gesundheits- und Spitals-AG am Donnerstag in Linz bekannt gab, seien bis zu sieben Prozent der Patienten davon betroffen. So sehe man sich zum Beispiel mit einer neuen psychischen Störung, dem sogenannten "Internet Print Out Syndrom" (IPOS), konfrontiert, erklärte der ärztliche Leiter der Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg, Primar Werner Schöny.

Vor allem unsichere Menschen würden - größtenteils im Internet - alle nur greifbaren Informationen über ihre Erkrankung und deren Behandlungsmöglichkeiten sammeln. Ihr Informationshunger könne jedoch nicht gestillt werden. Im Gegenteil: Die Suche nach mehr Infos werde zur Sucht, die Betroffenen zu Getriebenen, erklärte Schöny dieses Syndrom.

"Die Betroffenen lassen sich, verunsichert durch andere Einschätzungen, ohne Überzeugung auf die vom Arzt empfohlene Behandlung ein, was sich aber negativ auf den Heilungsverlauf auswirken kann", so der Experte. Das Grundprinzip müsse nämlich Vertrauen heißen. Zusatzinformationen seien gut, sie können aber auch in die falsche Richtung gehen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol