Mi, 20. Februar 2019
01.02.2019 09:38

Kommt sie im Sommer?

Nintendo plant kleinere und günstigere Switch

Auch, wenn sich die derzeitige Inkarnation gut verkauft, arbeitet die japanische Spieleschmiede Nintendo offenbar an einer neuen Version seiner unterwegs ebenso wie daheim am Fernseher nutzbaren Switch-Konsole. Die neue Version könnte bereits im Sommer erscheinen und soll kleiner und günstiger als die Erstauflage ausfallen.

Das berichtet das japanische Wirtschaftsportal „Nikkei“ unter Berufung auf informierte Kreise. Demnach soll bei der neuen Version Mobilität im Vordergrund stehen. Im Technikblog „Ars Technica“ glaubt man, Nintendo könnte zu diesem Zweck das Display verkleinern und auf die Docking-Station für das TV-Gerät verzichten.

Dem Bericht zufolge soll die Arbeit an der verkleinerten Switch bereits in der heißen Phase sein und das Gerät bereits im Sommer auf den Markt kommen.

Eine kleinere Switch wäre aus wirtschaftlicher Perspektive sinnvoll. Nintendo hat gerade erst seine Quartalszahlen veröffentlicht und - auch, wenn man die selbst gesteckten Ziele nicht ganz erreichen wird - sehr gute Switch-Verkaufszahlen präsentiert. Die reine Mobilkonsole 3DS schwächelt durch die hauseigene Konkurrenz allerdings. Eine kleinere Switch würde sich ganz explizit an jene Spieler richten, die bisher mit der 3DS-Familie gespielt haben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Nullnummer! Lyon ertrotzt 0:0 gegen Barcelona
Fußball International
Champions League
Liverpool-Furioso bleibt aus, Bayern „gewinnt“ 0:0
Fußball International
Lkw-Sicherheitsgipfel
Abbiegeassistenten: So begründet Hofer das Nein
Österreich
Schrecknachricht
Herzprobleme! Khedira fällt bei Juventus lange aus
Fußball International
Stärkste Vespa ever
Vespa GTS 300: Bestseller mit Espresso-Zuschlag
Video Show Auto
Der „Krone“-Experte
Goldberger: „Wir werden diese WM rocken!“
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.