Mi, 15. August 2018

Profi-Tipps

14.11.2008 15:54

So machst du dein Fahrzeug winterfit

Der Winter ist zwar bisher erst in ganz hohen Lagen eingekehrt, aber auch drunt im Tal wird er nicht mehr ewig auf sich warten lassen. Höchste Zeit also, dich um dein Fahrzeug zu kümmern, denn das will auf den Winter vorbereitet werden. Krone.at hat die wichtigsten Ratschläge für Autofahrer, Cabrio-Besitzer und Biker zusammengefasst, vom Winterreifentest bis zum Winterreifen-1x1!
Die Basics:
 
1. Auto putzen
Zu Beginn des Winterchecks sollte ein letzter Auto-Großputz stehen. Es empfiehlt sich, dabei auch den Lack auf Schäden zu untersuchen und kleine Mängel sofort zu beheben. Die Karosserie sollte auch gewachst werden. Das Auto strahlt wie neu und ist besser vor Streusalz geschützt.
 
2. Frostschutz kontrollieren
Die Füssigkeiten im Kühler bzw. in der Scheibenwaschanlage erfüllen ihren Zweck nur, wenn sie nicht gefrieren. Frostschutzmittel sollte unbedingt nachgefüllt werden. Viele Autofahrer vergessen leider häufig darauf.
 
3. Winterreifen montieren
Der optimale Winterreifen sollte nicht älter als vier Jahre alt sein und eine Profiltiefe von mindestens vier Millimeter aufweisen. Gute Bereifung ist das Um und Auf für eine sichere Fahrt.
 
Mit Sommerreifen auf Schneefahrbahn fahren ist kein Zeichen besonderer Männlichkeit, sondern eher der Dummheit. Daher - schon im Herbst die Winterreifen drauf und beruhigt den ersten Flocken entgegensehen! 
 
4. Beleuchtung checken
In der kalten Jahreszeit gibt es nur wenig Tageslicht. Meistens sind die Sichtverhältnisse trüb und düster. Eine funktionierende Beleuchtung ist daher lebenswichtig. Überprüfe alle Lampen und tausche defekte Teile so schnell wie möglich aus.
 
5. Problemfaktor Batterie
Zu schwache Batterien sorgen immer wieder für Ärgernisse. Wer Stehzeiten vermeiden möchte, sollte sich rechtzeitig um die Batterie kümmern: Entweder Flüßigkeit nachfüllen oder gleich eine neue kaufen.
 
6. Sicher nur mit guter Sicht
Beschlagene Scheiben sind ein großes Problem im Winter, daher sollten alle Scheiben regelmäßig von innen und außen mit Fensterreiniger gründlich gesäubert werden. Bei dieser Gelegenheit empfiehlt es sich, auch die Wischblätter zu überprüfen und Frostschutzmittel in die Waschanlage einzufüllen. Klimaanlagen saugen Staub an, dieser sollte entfernt werden.
 
7. Gut geschmiert ist weniger eingefroren
Zugefrorene Türen lassen sich nur öffnen, wenn der Enteiser im Haus und nicht im Auto aufbewahrt wird (das haben schon viele herausgefunden...). Damit die Türen aber gar nicht erst einfrieren, sollten die Schlösser mit Schlossöl oder Silikon behandelt werden. Dann sammelt sich kein Wasser mehr in den Verschlüssen und die Türen lassen sich auch bei Minusgraden problemlos öffnen. Wer zum Enteiser greift, sollte danach die Schlösser wieder gut einfetten. Eine Pflege der Türdichtungen mit Talkum sorgt dafür, dass die Gummidichtungen nicht spröde werden, anfrieren und reißen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.