Di, 22. Jänner 2019

Bärig stark

18.11.2003 10:27

Fiat Panda ist das Auto des Jahres 2004

Die Wahl zum Auto des Jahres 2004 in Europa ist vorbei und hat - im Gegensatz zum Vorjahr - einen EINDEUTIGEN Sieger. Der ist Italiener, heißt wie ein chinesischer Bär und ist seit mittlerweile Jahrzehnten ein Dauerbrenner - der Fiat Panda.
Das aktuelle Modell konnte sich in der Endausscheidungganz glatt gegen seine Widersacher durchsetzen. Mit 281 Punktendistanzierte der Panda seine schärfsten Widersacher, VW Golfund Mazda 3 (ex aequo auf Platz 2) um satte 60 Punkte. Zum Vergleich:im Vorjahr hatte das Siegermodell (der Renault Megane) gerademal 20 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten).
 
Die Wahl zu Europas Auto des Jahres wird alljährlichvon den sieben großen Autozeitschriften Autocar (England),L'Automobile (Frankreich), Vi Bilägare (Schweden), Auto (Italien),Autovisie (Holland) Autopista (Spanien) und dem Stern (Deutschland)durchgeführt. Insgesamt sind 58 europäische Motorjournalistenstimmberechtigt. Die Wahl wird bereits seit dem Jahr 1964 alljährlichdurchgeführt.
Aktuelle Schlagzeilen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.