Do, 15. November 2018

Aufgefettet

04.11.2003 17:17

Dauerbrenner Seat Alhambra

Prächtig mächtig, mächtig prächtig. Der Seat-Van ist gegenüber seinem Vorgängermodell deutlich aufgefettet worden. Der neue Alhambra überzeugt durch Geräumigkeit, Variabilität, Sparsamkeit und fairem Preis. Das gilt auch für die Topversion "Signo" der drei Dieselmodelle, den 1.9 TDi mit Pumpe/Düse.
130 PS und ein voluminöses Drehmoment machenAbmessungen und Dimension dieses Vans vergessen, treiben den serienmäßigenFünfsitzer ordentlich voran.
 
Serienausstattung und Sicherheits-Features sindgar nicht mediterran, findet man üblicherweise nur in Konkurrenzprodukten"Made in Japan" oder "Made in Korea". Kurzum: Je länger derAlhambra auf dem Markt ist, umso weniger stört auch die Tatsache,dass viele Teile, vor allem des Interieurs, von der Konzernmutterstammen.
 
Anlaufschwierigkeiten des "VWeat"
Nach einigen Anlaufschwierigkeiten hat sich der vielfachgescholtene "VWeat" zu einer Marke mit gewisser Eigenständigkeitentwickelt; allein das gewisse Etwas in der Fahrgastzelle fehlt.Im November wird um einige "Goodies" erweitert.
 
Ohne Aufpreis gibts beim Signo etwa markante Alu-Felgen,ein gekühltes Handschuhfach, ein Brillenetui, Gepäcknetzein der zweiten Sitzreihe sowie zusätzliche Dekor-Elemente.
 
Benotung von Krone.at
Motor: hervorragend
Komfort: gut
Fahrverhalten: gut
Platzangebot: hervorragend
Messwerte: hervorragend
Aktuelle Schlagzeilen
In Wien
Ab 20.45 Uhr LIVE: ÖFB-Team muss gewinnen
Fußball International
Remastered angekündigt
Die ersten zwei „Command & Conquer“ kehren zurück
Video Digital
Polizei ermittelt
Männliche Leiche in Bachbett entdeckt
Österreich
Ramsey im Anflug
Bayern vor Coup: Einigung mit Arsenal-Star
Fußball International
Feuerhölle Kalifornien
Lady Gaga verschenkte Kreditkarten an Feuer-Opfer
Video Stars & Society
Nations League
Niederlande ist Deutschlands Zünglein an der Waage
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.