Sa, 23. Juni 2018

Neues von BMW

31.10.2003 15:42

Neuer X3 und 6er Coupé

BMW-Fans können sich das Frühjahr 2004 gleich ganz dick und rot im Kalender markieren – mit dem BMW X3 und dem neuen 6er Coupé kommen gleich zwei nagelneue Modelle auf den Markt!
X3 - kleiner Bruder vom X5
Ab Jänner 2004 kommt der X3 mit xDrive, derkleinere Bruder des X5, auf den Markt: 465,5 cm lang, 185,3 cmbreit und 167,4 cm hoch. Einstiegspreis für den X3 3.0d (150kW/204 PS, 6-Gang-Getriebe): 47.400 Euro.
 
In Kooperation mit Bosch und Magna Steyr, wo derX3 auch gebaut wird, hat BMW xDrive entwickelt. Ein Allradsystemmit stufenloser Kraftverteilung auf beiden Achsen. Das voll variableSystem arbeitet deutlich schneller als herkömmliche und beitetdurch seine kurze Ansprechzeit fahrdynamische Vorteile. Bei konstanterFahrt werden nach wie vor 62 Prozent der Antriebskraft an dieHinterachse geschickt: Der X3 liegt gehorsam wie ein heckgetriebenerBMW in der Fahrerhand. Marschiert der Tacho über 180 km/h,liegen hinten sogar 100 % an.
 
Sobald der X3 bei schneller Kurvenfahrt über-oder untersteuert, greift das System durch blitzschnelle Umverteilungder Antriebskraft zwischen den Achsen korrigierend ein. Dazu wirdden "schmierenden" Rädern mehr Kraft zugeteilt, um ihnenwiederum ausreichend Seitenführungskraft aufzubauen. Aufdiese Weise sind erstaunlich höhere Kurventempi möglich,ohne Instabilität zu spüren. Wer versucht, das Systemmit all zu viel Übermut auszuhebeln, den maßregeltdie Fahrdynamikregelung (ESP, DSC). Damit keinerlei Verspannungenim Antriebsstrang spürbar werden, schaltet xDrive bei langsamerKurvenfahrt und beim Einparken den Vorderachsantrieb einfach ab.
 
Das Raumgefühl ist nahezu wie im größerenX5. Ausreichend das Kofferraumvolumen: 480 bis 1560 Liter. DerKofferraumboden ist - wenn alles weggeklappt ist - nicht gänzlicheben.
 
BMW 6er Coupé - SpaßfaktorSechs
Der 645 Ci wirkt mit 482 cm Länge und 185,5cm Breite recht stattlich. Im Fond des 2-2 Sitzers reichen dieEinzelplätze allenfalls für Jugendliche oder zwei Erwachseneauf Kurzstrecken. Zumal ausgewachsene Menschen beim Ein- und Aussteigenzu würdelosen Verrenkungen neigen. Ein Vollwertiges Sitzplatzangebotsollte hier niemand erwarten. Warum auch?
 
Dafür gibt es die Fünfer-Limousine. ImWesentlichen basiert die Sechser-Technik auf dem Fünfer.Der 4,4-l-V8 (333 PS) hat mit dem Coupé keine mühe.Er wärmt das Herz mit einer einzigartig stetigen Kraftentfaltungbis zur Höchstdrehzahl. Markteinführung: Jänner2004; Preis: ab 86.700 Euro (manuelles 6-Gang-Getriebe). (VonJürgen Zöller)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.