18.08.2003 10:11 |

Ein X für ein O

Gen-Computer bei Tic-Tac-Toe ungeschlagen

Ringel, Kreuzerl – das einfache Spiel erinnert uns an die Kindertage, als wir im Schulbankfach unsere Mitschüler herausforderten. Das Ziel: Drei Symbole im Gitternetz in eine Reihe bringen. In den USA wurde jetzt ein Rechner entwickelt, der mit DNS-Molekülen operiert und bislang ungeschlagen ist.
Wie das Magazin "Nature Biotechnology" berichtetist das Bio-System MAYA bislang in 100 Partien siegreich. Wiewir schon aus dem 80er-Kultfilm "Wargames - Kriegsspiele" wissen,ist das Drei-in-einer-Reihe-Spiel dazu geeignet, künstlicheIntelligenz und die Lernfähigkeit von Computern zu erproben.Der DNA-Rechner, der von der Columbia University entwickelt wurde,setzt Enzyme aus dem menschlichen Erbgut ein, um zu den richtigenZügen zu gelangen. Angezeigt wird der Zug durch Fluoreszierendes gewählten Feldes. In absehbarer Zeit wird es wohl keinePCs geben, die mit menschlicher DNA laufen, jedoch könntenbiologische Schaltkreise auf molekularer Ebene in der Medizinzum Einsatz kommen, etwa um autonom Krankheiten erkennen und behandelnzu können.
Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol