So, 24. Juni 2018

Sportliche Zukunft

24.08.2007 16:48

So könnte der neue Fiesta aussehen

Sieht so der neue Fiesta aus? Ford präsentiert auf der IAA im September eine „seriennahe Studie“ namens Verve, die einen Ausblick auf die künftige Kleinwagen-Designphilosophie bieten soll. Auffällig sind besonders der riesige Kühlergrill und die ausladenden Scheinwerfer – die Ford-Designer sind offenbar Peugeot-Fans, denn das sind die Merkmale der französischen Autos…

Der Kleine sieht schnittig aus, die Fensterlinie steigt nach hinten, die Dachlinie fällt coupéartig, das Heck wird dadurch besonders bullig. Die Heckscheibe unter dem integrierten Heckspoiler ist leider winzig, mit der Übersichtlichkeit nach hinten dürfte es nicht weit her sein. Insgesamt hat das Heck etwas von hochgezogenen Schultern.

Sportlich wirkt der dunkel verchromte Diffusor mit dem mittig platzierten Doppel-Auspuff. Ein Panorama-Glasdach gehört bei Studien derzeit schon beinahe zum guten Ton.

Ungewöhnlich für ein Auto dieser Klasse und sehr elegant ist der Verzicht auf eine B-Säule, was den Coupé-Eindruck noch verstärkt. Auch LED-Heckleuchten (hier halbhoch gesetzt) hat nicht gerade jeder Kleinwagen. Ihren Teil zum kraftvollen Auftritt des Concept Car steuern auch die 18 Zoll großen zweiteiligen Leichtmetallräder im 12-Speichen-Design bei.  

Der Fiesta wird auch künftig 3,90 Meter lang sein, allerdings etwas in die Breite wachsen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.