27.07.2007 12:15 |

Video auf Abruf

Sony startet Video auf Abruf für die PSP

Obwohl die für Sonys Playstation Portable angebotenen Filme bislang keinen reißenden Absatz gefunden haben, möchte der japanische Konzern auch weiterhin auf Kinospaß auf und mit der PSP setzen. Am Freitag hat Sony eine Kooperation mit dem britischen Fernsehsender Sky bekanntgegeben, um PSP-Besitzer künftig mit Video on Demand versorgen zu können.

Mit dem technischen Wissen von SKY und dem Unterhaltungs-Know-How von Sony wolle man den rund 2,3 Millionen PSP-Besitzern in Großbritannien und Irland künftig Videos zum Download auf die PSP anbieten.

Verhandlungen mit weiteren Sendern seien bereits am Laufen, um in absehbarer Zukunft den Service auch in anderen europäischen Ländern anbieten zu können, heißt es in einer entsprechenden Aussendung. Mehr Informationen will man Ende August auf der Games Convention in Leipzig preisgeben.

 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol