18.07.2007 11:28 |

Virtuelles Geklimper

Ping-Pong-Spiel mit Tönen

Ein gutes Klavier ist teuer und findet vor allem auch nicht in jeder Wohnung Platz. Das weiß auch Piano-Hersteller Grotrian, der daher nun auf seiner Website kostenlos und unterhaltsam zur virtuellen Klimperei einlädt.

"Pianolina" nennt sich das Flash-Spiel (siehe Infobox), bei dem Musikbegeisterte und -interessierte auf spielerische Art und Weise große Kompositionen manipulieren oder eigens entworfene Klangwelten erleben können.

Wie bei Ataris Videospielklassiker "Pong" können die Töne mit der Maus hin- und hergeschleudert werden. Per Drag & Drop können zudem einzelne Töne oder auch Akkorde in eine bereits bestehende - etwa Beethovens "Für Elise" - oder die eigene Komposition "hineingeworfen" werden.

Das Tempo kann über einen Schieberegler im rechten Menü oder durch Anklicken der sich horizontal bewegenden Blöcke verändert werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol