Mi, 20. Juni 2018

Dialog mit Hollywood

03.12.2015 11:20

Streamt YouTube bald Filme und TV-Serien?

YouTube denkt offenbar darüber nach, Streamingdiensten wie Netflix oder Amazon Video stärker direkte Konkurrenz zu machen. Manager des zu Google gehörenden Videoportals hätten mit Produzenten aus Hollywood über den Erwerb neuer Lizenzrechte gesprochen, schrieb das "Wall Street Journal" am Donnerstag unter Berufung auf informierte Personen.

YouTube hatte erst kürzlich zunächst in die USA das Abo-Angebot Red gestartet, bei dem man Videos und Musik werbefrei für knapp zehn Dollar im Monat bekommt. Verhandlungen über neue Inhalte könnten ein Versuch sein, das Modell attraktiver zu machen.

Dem Bericht zufolge sei noch unklar, ob YouTube Filme oder TV-Serien im Visier habe. Mit rund einer Milliarde Nutzern ist YouTube die größte Plattform für Online-Videos und wäre dementsprechend eine echte Konkurrenz für Streaminganbieter wie Netflix.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.