28.10.2015 11:09 |

Erpresser-Trojaner

FBI über Ransomware: "Zahlen Sie das Lösegeld!"

Cyberkriminelle programmieren mittlerweile so fortschrittliche Erpresser-Trojaner, dass Behörden sich geschlagen geben. "Um ehrlich zu sein, oft empfehlen wir Leuten, das Lösegeld einfach zu bezahlen", gestand ein FBI-Ermittler bei einem IT-Kongress ein.

Die Ransomware - so werden Erpresser-Trojaner von IT-Sicherheitsforschern genannt - werde immer fortschrittlicher, erklärte FBI-Chefermittler Joseph Bonavolonta einem "Heise"-Bericht zufolge beim IT-Kongress Cyber Security Summit in Boston.

Wird jemand Opfer von Erpresser-Malware, die den Datenbestand des Nutzers verschlüsselt und ihm nur nach Zahlung eines "Lösegelds" wieder Zugriff darauf gewährt, raten ihm die FBI-Ermittler immer öfter, das Lösegeld zu bezahlen. Die Entschlüsselung der Daten sei nämlich selbst für die Experten des FBI oft zu kompliziert.

Zwar sind die Kriminellen hinter Ransomware meist keine Kryptoexperten, ihre Malware wird aber trotzdem immer fortschrittlicher. So fortschrittlich, dass das FBI zuletzt innerhalb von 15 Monaten mehr als tausend solche Erpressungsfälle erfasste, bei denen Kriminelle 18 Millionen Dollar ergaunert haben sollen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen