So, 24. Juni 2018

Fiat Oltre

05.12.2005 15:34

Dieser Italo-Hummer ist der Hammer!

Fiat hat sich an etwas richtig Großes gewagt: an den Hummer, das US-Gelände-Monster. Der ist groß und mächtig und bisher einzigartig, doch auf der Automesse in Bologna steht jetzt ein Italo-Hummer, der echt ein Hammer ist: der Oltre Fiat.

Der Oltre Fiat kann dem US-Koloss nicht nur das Wasser reichen, er kann auch durch 1,50 Meter tiefes Wasser fahren (jedenfalls mit Spezialteilen für den Lufteinlass und den Auspuff, sonst nur 85 Zentimeter). Wenn man es dann doch etwas übertrieben hat, kann man sich durch eine riesige Dachluke retten. Wie bei einem Militär-Geländeauto. Fehlt nur noch die Lafette.  

Edler Kasten auf Walzen
Aufgebaut ist der Oltre (zu Deutsch „darüber hinaus“, „jenseits“) auf einem Nutzfahrzeug-Chassis von Iveco. Ehrfurcht einflößend die Außenmaße der kantigen Karosserie: 4,87 lang, 2,20 Meter breit und fast ebenso hoch, das ist Hummer-like. Die Fuhre rollt auf riesigen Rädern: 26 Zoll große Leichtmetallfelgen werden lustig umspielt von 315/40er Reifen.
 

Fünf Personen haben in der Kabine Platz, eine ganze Menge Gepäck (oder besser Ladung) auf der offenen Ladefläche. Der Innenraum hat auch etwas Amerikanisches. Er wirkt, als hätten die Erbauer des Knight-Rider-Autos K.I.T.T. den Oltre gebaut (siehe Fotostrecke). Die Farbe des italienischen Offroadstars ist Weiß, und zwar innen wie außen. Innen mischt sich noch ein kräftiges Blau dazu.

Ein Dreiliter-Vierzylinder-Turbodiesel in Reihenanordnung sorgt für Vortrieb, 185 PS und ein maximales Drehmoment von 456 Nm sind allerdings nicht ganz so prickelnd wie die über 300 PS des Vorbildes. Dementsprechend kommt der Oltre nicht über 130 km/h hinaus. Schließlich hat der Oltre einen Luftwiderstand wie eine Lagerhalle und ein Gewicht von über vier Tonnen. Voll beladen bringt er sieben Tonnen auf die Waage.

Einen gravierenden Nachteil gegenüber dem Hummer hat der mächtige Italiener: Er bleibt eine Studie und wird nicht serienmäßig gebaut. Schade!

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.