Do, 16. August 2018

Apollo-13-Triebwerk

01.10.2012 11:06

Dieses Motorrad hat 7.000 PS - und kann nicht bremsen

Wie viel PS hat ein richtig starkes Motorrad? 200 PS? 250 PS? 500 PS? Dieses Ding hier auf dem Foto hat sage und schreibe knapp 7.000 PS. Auch wenn der Besitzer nur 1.500 davon nutzt, schafft es den Sprint auf 100 km/h in weniger als einer Sekunde. Und diese Rakete auf zwei Rädern hält den Weltrekord auf der Viertelmeile: 5,19 Sekunden.

"Rakete auf Rädern" ist nicht nur so dahingesagt, sondern extrem nah an der Realität. Als Antrieb dient ein Original-Apollo-13-Triebwerk. Das Bike hat weder Zündkerzen noch einen herkömmlichen Motor, es fährt sich auch grundlegend anders als andere Fahrzeuge.

Auch wenn Bremsen an Bord sind: Man kann nicht einfach bremsen, wenn einem danach ist, sondern man muss vor der Fahrt berechnen, wie weit man fahren will und die entsprechende Menge Treibstoff einfüllen. Wasserstoffperoxyd übrigens. Ist es zu viel – na ja, Pech gehabt. Und es ist Bescheidenheit in Sachen Strecke angesagt: Ist der Tank nicht nach zwei Sekunden leer, hebt die Fuhre ab.

Besitzer Eric Teboul, ein unscheinbarer Mann aus dem Süden Frankreichs, ist gelernter Goldschmied und hat in Cannes ein Geschäft, wo er an 50-cm³-Rollern herumschraubt. Man kann davon ausgehen, dass auch da leistungsmäßig einiges drin ist. An den Top-Speed des Raketenmotorrads werden die Roller aber knapp nicht herankommen: Bisher wurden maximal 451 km/h gemessen.

Dieses Apollo-13-Triebwerk ist wahrscheinlich das einzige, das sich in privater Hand befindet. Der Amerikaner Sammy Miller hat es sich einst dank guter Beziehungen beschaffen können. Allerdings starb er bei dem Versuch, damit ein Motorrad anzutreiben.

In Action zu sehen ist dieses Raketenbike am Montag, dem 1. Oktober, ab 20.15 Uhr sowie in der Wiederholung am 15. Oktober ab 23.35 Uhr auf ServusTV – in der Sendung "Ring frei für die Speedgang".

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.