03.01.2012 14:18 |

Antwort auf Nano

Bajaj RE60: Das nächste indische Billigauto kommt

Nach dem Autohersteller Tata bringt auch der indische Motorrad- und Rikscha-Hersteller Bajaj (sprich: Badschadsch) einen Kleinwagen für die stetig wachsende Mittelklasse auf den Markt. Bajaj präsentierte am Dienstag in der Hauptstadt Neu Delhi das Modell RE60.

Der Mini-Kleinstwagen hat einen 200-ccm-Motor im Heck, der für ein Höchsttempo von 70 km/h reicht. Er soll auf 100 Kilometer knapp drei Liter Benzin verbrauchen und dabei 60 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer ausstoßen.

"Wir glauben, die Menschen auf unserem Planeten haben Besseres verdient - und das schnell", sagte Firmenchef Rajiv Bajaj. Einen Preis für den Kleinwagen nannte er nicht.

Im Sommer 2009 hatte Tata seinen Kleinwagen Nano auf den Markt gebracht, den er als das billigste Auto der Welt anpries. Das Fahrzeug, das umgerechnet rund 2.100 Euro kostet, verkauft sich aber schlechter als erwartet und hat technische Probleme: Schon mehrfach gerieten Nanos in Brand, offenbar wegen Kurzschlüssen.

Eine Zusammenarbeit mit dem französischen Autobauer Renault und dessen japanischen Partner Nissan hatte Bajaj im Sommer abgelehnt. Renault/Nissan wollte das Fahrzeug zum Preis von 2.500 US-Dollar lancieren, Bajaj will weniger verlangen.

Zum doch noch möglichen Zustandekommen der Kooperation sagte Bajaj laut "Times of India", "sie haben das Produkt noch nicht gesehen, sie sehen es auf der Auto-Expo. Wenn sie es gesehen haben, entscheiden wir, wie es weitergeht."

Auch andere Autobauer wie Volkswagen wollen mit Kleinwagen auf dem Subkontinent erfolgreich sein.

Bajaj hält in Österreich laut Firmencompass 38 Prozent an KTM Power Sports.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter