Do, 16. August 2018

Offiziell ein Konzept

04.04.2011 17:53

Ziemlich definitiver Ausblick auf den BMW M5

Die Szene erwartet sehnlichst den neuen BMW M5, jetzt zeigen die Münchner wenigstens ein Konzeptfahrzeug. Und Kay Segler, Noch-Chef der BMW-Hochleistungstochter M GmbH, lässt keinen Zweifel daran, dass sich das Serienmodell, das im Herbst erscheinen soll, nur unwesentlich von dem silbrig schimmernden Boliden unterscheiden wird.

Noch ist vom Interieur nichts zu sehen: Die Scheiben sind dunkel abgetönt. Man darf jedoch davon ausgehen, dass sich am ohnehin sportlich gestalteten Cockpit des 5ers nur wenig ändern wird - mit Ausnahme spezieller Sitzbezüge und Dekorleisten sowie eines deutlich über 300 km/h reichenden Tachos.

Außen stellt der neue M5 sein Dominanzstreben deutlich zur Schau. Die Frontpartie ist geprägt von dem typischen, an einen Düsenjäger erinnernden Lufteinlass, in der Seitenansicht fällt der Blick auf ausgestellte Radhäuser und eine Kieme, während das Heck von einer Spoilerlippe und einem Diffusor geprägt wird, der zwischen den vier verchromten Auspuff-Endrohren sitzt.

Für Vortrieb sorgt erstmals ein Turbomotor, wobei die Bezeichnung "TwinPower" auf einen echten Biturbo verweist. Der 4,4-Liter-V8 ist eng mit der Maschine aus X5 M und X6 M verwandt und dürfte hier rund 412 kW/560 PS leisten. Die Kraftübertragung auf die Hinterräder erfolgt über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe; für den US-Markt gibt es auch ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Die Höchstgeschwindigkeit des Serienmodells liegt weiterhin bei 250 km/h, wobei die Abregelung gegen Aufpreis und in Verbindung mit einem Fahrertraining auf 305 km/h angehoben werden kann.

Das Konkurrenzumfeld ist klein, aber fein: In dieser Liga treten außerdem der Mercedes-Benz E 63 AMG sowie der Cadillac CTS-V an; mit einer Neuauflage des Audi RS6 ist erst in über einem Jahr zu rechnen. Nicht mehr in der Planung ist ein BMW M5 Touring. Hauptmarkt für den M5 sind die USA - und dort ist das Interesse an Kombis marginal.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.