14.09.2021 09:00 |

Sprachnachrichten

WhatsApp arbeitet an Transkriptions-Funktion

Sprachnachrichten abzuhören, kostet Zeit und mitunter auch Nerven. Beim zu Facebook gehörenden Messengerdienst WhatsApp arbeitet man daher derzeit an einer Transkriptions-Funktion, die automatisch Niederschriften des Gesagten anfertigt. Zunächst dürften davon allerdings nur iOS-Nutzer profitieren.

Wie „WABetaInfo“ berichtet, befindet sich die Transkriptions-Funktion derzeit für Apples iPhone in Entwicklung und soll in einem zukünftigen Update für Beta-Tester veröffentlicht werden. Informationen zur Verfügbarkeit der Funktion auf Googles Android lägen nicht vor. Da WhatsApp üblicherweise jedoch die gleichen Funktionen auf iOS und Android implementiere, sei es gut möglich, dass der Messengerdienst in naher Zukunft eine ähnliche Lösung für Geräte mit dem Google-System präsentiere.

Um Sprachnachrichten automatisch zu transkribieren, müssen iPhone-Nutzer veröffentlichten Screenshots zufolge einwilligen, dass die Nachrichten auf Apples Server zur Spracherkennung hochgeladen und dort analysiert werden. Dem Bericht zufolge will der Konzern damit auch seine eigene Spracherkennungstechnologien verbessern, die Sprachnachrichten seien jedoch nicht direkt mit der Identität der Nutzer verknüpft, hieß es.

Die Transkription wird demnach anschließend lokal auf dem iPhone gespeichert und ist damit auch zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit abrufbar.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol