16.11.2020 09:16 |

Tausende Euro weg

Tiroler fiel auf Internet-Anlagebetrüger herein

Ein 53-jähriger Mann aus dem Tiroler Bezirk Reutte hat bei einem Internet-Betrug Ende Juli eine vierstellige Summe verloren. Er fiel auf ein Angebot für eine Online-Geldanlageform herein, informierte die Tiroler Polizei.

Der 53-Jährige überwies nach einem E-Mail-Kontakt und einem Telefonat einen vierstelligen Euro-Betrag auf ein bulgarisches Konto. Später brach der Kontakt zu dem Anrufer ab.

Als der 53-Jährige sein Geld zurückhaben wollte, wurde er aufgefordert, weiteres Geld zu überweisen. Erst danach werde das schon überwiesene Kapital rückerstattet. Dieser Aufforderung kam der Tiroler nicht nach, doch erhielt er auch die vierstellige Summe nicht zurück.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol