03.09.2020 12:02 |

Hack in Indien

Twitterkonto des Premiers bat Follower um Bitcoins

Eines der Twitter-Konten des indischen Premierministers Narendra Modi ist gehackt worden. Das teilte der Kurznachrichtendienst am Donnerstag mit. Während rund einer Stunde tauchten mehrere Tweets auf der verifizierten Twitter-Seite auf, die Leser aufforderten, in der Kryptowährung Bitcoin für Modis Corona-Hilfsfonds zu spenden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Eine Twitter-Sprecherin erklärte, es seien Ermittlungen aufgenommen und die Tweets gelöscht worden. Laut Twitter waren keine weiteren Twitter-Konten des indischen Regierungschefs von dem Hackerangriff betroffen. Das Konto @Narendramodi_in hat 2,5 Millionen Abonnenten.

Bereits im Juli gab es einen größeren Hackerangriff auf Twitter-Konten prominenter Nutzer. Betroffen waren unter anderem der früheren US-Präsident Barack Obama, der demokratische US-Präsidentschaftskandidat Joe Binden, der Microsoft-Gründer Bill Gates und Tesla-Gründer Elon Musk.

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung