02.09.2020 08:36 |

„Unmoralische Inhalte“

Schluss mit Tinder: Pakistan blockiert Dating-Apps

Wegen „unmoralischer Inhalte“, die einen „negativen Effekt“ haben sollen, hat Pakistan zahlreiche bekannte Dating-Apps blockiert, darunter auch Tinder und Grindr. Zudem wurden die Apps Skout, Tagged und SayHi vom Netz genommen, wie Pakistans Telekommunikationsbehörde am Dienstag mitteilte.

Besonders in Pakistans Metropolen erfreuten sich Dating-Apps in den vergangenen Jahren zunehmender Beliebtheit, vor allem bei jungen Leuten. Bereits am vergangenen Freitag rief die Behörde YouTube auf, vulgäre, unanständige und unmoralische Inhalte sowie Videos mit Nacktheit und Hassreden sofort zu blockieren.

Aktivisten und Menschenrechtler haben die Blockierung von Inhalten immer wieder als Zensur kritisiert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 01. Oktober 2020
Wetter Symbol