Do, 19. Juli 2018

Zahl fast verdoppelt

31.08.2010 10:30

Senioren erobern zunehmend soziale Netzwerke

Noch dominieren jüngere Anwender soziale Netzwerke im Internet, doch bei älteren Teilnehmern ist der Zuwachs bedeutend stärker. Seit April 2009 stieg die Zahl der US-Anwender im Alter von 55 bis 64 Jahren um 88 Prozent, ermittelte das Markt- und Meinungsforschungsinstitut Pew Research Center. Bei den Über-65-Jährigen habe sich die Zahl glatt verdoppelt, teilte Pew mit. Bei der in absoluten Zahlen am stärksten vertretenen Altersgruppe (18 bis 29 Jahre) beträgt der Anstieg nur 13 Prozent.

Jeder fünfte Online-Nutzer zwischen 55 und 65 besucht inwzischen täglich eine Social-Mediaseite - zu Beginn der Befragung waren es nur zehn Prozent. In der Altersgruppe ab 65 Jahren melden sich derzeit 13 Prozent jeden Tag in ihrem Kontakt-Netzwerk an, während dies im vorigen Jahr lediglich vier Prozent taten.

E-Mail sei für jene Senioren, die Computer nutzen, nach wie vor das wichtigste Medium, um Kontakt zu Familie und Freunden zu halten, erklärte Pew-Forscherin Mary Madden. Zunehmend aber verlassen sich ältere Online-Nutzer bei ihrer täglichen Kommunikation auf die sozialen Netzwerke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.