25.11.2019 10:21 |

Unter 7000 Dollar

Bitcoin auf tiefsten Wert seit Frühling abgestürzt

Der Bitcoin setzte am Wochenende seinen Sinkflug fort und ist zuletzt zeitweise unter 7000 Dollar gefallen. Letztmals hatte die Kryptowährung im Mai dieses Jahres so tief notiert. Der Bitcoin hat nun innerhalb weniger Tage mehr als 1000 Dollar an Wert verloren.

Beobachter verwiesen zur Begründung des jüngsten Abwärtstrends auf eine Ankündigung der chinesischen Notenbank, gegen den Kryptowährungshandel vorzugehen. Ende Oktober hatten positive Äußerungen des chinesischen Präsidenten zur Blockchain-Technologie den Bitcoin noch über 10.000 Dollar steigen lassen.

„Gefahr einer Abwärtsspirale bleibt präsent“
Sollte der Bitcoin nachhaltig unter die Marke von 7000 Dollar fallen, dürfte dies die Unsicherheit weiter verstärken, schreibt die deutsche Emden Research in einem Kommentar. Viele Anleger versuchten derzeit ihr Hab und Gut in Sicherheit zu bringen: „Die Gefahr einer Abwärtsspirale bleibt damit präsent.“

Die volatile Kryptowährung hatte in den ersten Monaten des laufenden Jahres teilweise noch unter 4000 Dollar notiert. Im Frühling hatte sie zu einem neuen Höhenflug angesetzt und war in der Folge bis auf ein Jahreshoch von 13.880 Dollar angestiegen. Seine bisherigen Höchststände hatte der Bitcoin allerdings Ende 2017 mit rund 20.000 Dollar erreicht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 23. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.