Mo, 25. März 2019
18.02.2019 11:32

Insider weiß:

iPhones bekommen dritte Kamera, Reverse Charging

Apple wird bei seinen nächsten iPhone-Modellen offenbar auf den Branchentrend zu noch mehr Kameras aufspringen. Die diesjährigen Geräte würden zusätzlich zu beiden bisherigen Objektiven rückseitig noch ein Ultra-Weitwinkelobjektiv bekommen, so der renommierte Analyst Ming-Chi Kuo von der Firma TF International Securities in einem am Sonntag veröffentlichten Bericht.

Zu weiteren Verbesserungen gehöre, dass ein iPhone mit seiner Batterie drahtlos andere Geräte werde aufladen können - ein Feature, das Huawei unter dem Namen „Reverse Charging“ bereits bei seinem Mate 20 Pro anbietet. Die Akkukapazität soll dafür erhöht werden. Außerdem wolle Apple die Gesichtserkennung FaceID durch weiterentwickelte Hardware verbessern.

Die Zusammensetzung der Modellpalette - zwei Versionen mit OLED-Display, eine mit günstigerem LCD-Bildschirm - bleibe dabei unverändert. Auch in puncto Schnittstelle soll alles beim Alten - sprich: Apples Lightning - bleiben. Früheren Gerüchten zufolge war gemutmaßt worden, dass Apple seinen iPhones einen USB-C-Anschluss verpassen könnte.

Ming-Chi Kuo gilt als gut vernetzt in der Zuliefererkette und lieferte in den vergangenen Jahren immer wieder korrekte Informationen zu neuen Apple-Geräten. Seine Berichte sind zwar für zahlende Kunden gedacht - traditionell bekommen aber auch spezialisierte Blogs wie „Macrumors“ oder „Apple Insider“ Zugang dazu.

Neue iPads
Demnach will Apple heuer außerdem zwei neue iPad-Pro-Modelle mit aktualisierten Prozessoren veröffentlichen. Die 9,7-Zoll-Variante soll auf 10,2 Zoll wachsen. Außerdem sollen ein neues iPad Mini und ein neuer iPod Touch in der Pipeline stecken.

Größeres MacBook Pro
Nach Informationen des Analysten will Apple außerdem in diesem Jahr die MaBook-Pro-Modellpalette ausbauen und plant eine größere Version mit einem 16 bis 16,5 Zoll großen Display. Bisher gibt es Modelle mit 13 und 15 Zoll Bildschirmdiagonale.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Polizistenmutter tot
„Ich war es nicht“: Enkel bestreitet Bluttat
Niederösterreich
1:2 gegen Ungarn
Kroatien-Star Modric schlägt nach Blamage Alarm
Fußball International
„Geb, was ich kann“
Petzner dankt seinen Fans mit emotionalem Post
Video Stars & Society
Mehr Löschwasser nötig
E-Autos stellen Feuerwehr vor neue Herausforderung
Elektronik
Israels Erfolgscoach
„Herzog ist loyal und kein Sprücheklopfer“
Video Fußball
Großeinsatz in Graz
Fliegerbombe: Hunderte in Sicherheit gebracht
Steiermark
Haushälterin entsetzt:
George Clooney leckte an brauner Babywindel
Video Stars & Society
Österreich-Verbindung?
Sicherheitsrat tagt nun zu Christchurch-Attentäter
Österreich

Newsletter