Organisation

Huawei

Beschreibung
Huawei (chinesisch 華為 / 华为, Pinyin Huáwéi IPA [xwǎˈwěɪ] , amtlich 華為技術公司 / 华为技术公司, Huáwéi Jìshù Gōngsī, englisch Huawei Technologies Co., Ltd.) ist ein 1987 von Ren Zhengfei gegründeter Telekommunikationsausrüster mit Sitz in Shenzhen, einer Sonderwirtschaftszone in China, in direkter Nachbarschaft zur Sonderverwaltungszone Hongkong. Der Konzern hat rund 180.000 Mitarbeiter wobei die Konzernanteile weitgehend im Besitz der Mitarbeiter sind. 2018 betrug der Gewinn 59,53 Mrd. Yuan (rund 7,87 Mrd. Euro) bei einem Umsatz von 721,20 Mrd. Yuan (rund 95,65 Mrd. Euro). Es wurden 153 Mio. Smartphones verkauft, womit der Konzern auf diesem Weltmarkt auf Platz 3 hinter Samsung und Apple liegt. Schwerpunkt des Unternehmens ist die Entwicklung und Herstellung von Geräten der Kommunikationstechnik. Dazu gehören zum Beispiel Mobilfunk (UMTS, GSM, GPRS, GSM-R, WiMAX), aber auch xDSL, optische Netze und Endgeräte. Die Europazentrale des Huawei-Konzerns befindet sich in Düsseldorf.
Quelle: Wikipedia

Alle Artikel

Wirbel beim DFB
Torhüter-„Krieg“: Ter Stegen watscht Neuer ab
Fußball International
Salzburg gegen Genk
Keine Ausreden: „Ja, wir müssen gewinnen“
Fußball International
Heute Hit gegen Genk
CL-Premiere! Salzburg reif für neue Heldentaten
Fußball International
Geschätzte 2,5 Mio. €
Corporate Design der ÖGK: Kosten sechsmal so hoch
Österreich
„Krone“-Wahlschiris
CO2-Steuer: Grüne Karte für Badelts klare Worte
Österreich

Themen finden

Top Themen

Newsletter